Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eschede Homöopathie-Verein bald ohne Vorsitzenden?
Celler Land Eschede Homöopathie-Verein bald ohne Vorsitzenden?
15:56 11.01.2019
Von Carsten Richter
Regina Kröger und Joachim Raedler suchen dringend einen neuen Vereinsvorsitzenden. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Eschede

Mittlerweile ist es mehr als 30 Jahre her, als in Eschede eine Gruppe von Interessierten Pionierarbeit im norddeutschen Raum leistete: Am 3. September 1985 lud die Eschederin Gudrun Stockert zur Gründungsversammlung eines Homöopathie-Laienvereins ein, nachdem ihr bei einer schweren Erkrankung alternative Behandlungsmethoden geholfen hatten. Dies war der Ursprung des Ersten Norddeutschen Vereins für Homöopathie und Lebenspflege. Wie sein Name verrät, war die Gründung des Vereins zur damaligen Zeit ein Novum. Nach wie vor bietet der Verein regelmäßig Vorträge an, die immer gut besucht sind. Dozenten referieren zu Maßnahmen rund um eine gesundheitsbewusste Lebensweise. Doch so wie es derzeit aussieht, steht ab April kein Vorsitzender zur Verfügung. Nach sechs Jahren an der Spitze des Vorstandes gibt Joachim Raedler das Ehrenamt aus Altersgründen auf. Der Verein sucht dringend einen Nachfolger. Dieser aber ist bislang nicht in Sicht.

Verein will erfolgreich bleiben

„Der Verein will weiterhin seine erfolgreiche Arbeit leisten können. Dazu ist es notwendig, ihn funktionstüchtig zu erhalten“, sagt Regina Kröger, die stellvertretende Vorsitzende. Gesucht werden deshalb dringend „Menschen, die sich mit ihren Interessen und Begabungen durch die Ziele des Vereins angesprochen fühlen und bereit sind, sich für die Ziele des Vereins ehrenamtlich einzusetzen“, so Kröger.

Der Verein ist ein Zusammenschluss medizinischer Laien, die die homöopathische Heilweise vertreten. Dabei geht es unter anderem um vorbeugende Maßnahmen zur Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte.

Wer Interesse hat, den Vorsitz zu übernehmen, meldet sich bei Joachim Raedler, Telefon (05142) 2228, oder Regina Kröger, Telefon (05142) 2882, oder per E-Mail an verein@homoeopathie-eschede.de. Infos auch unter www.homoeopathie-eschede.de.

Eschede Zu Besuch bei Alpakas - Zurück zu den Wurzeln

30 Jahre ist es her, dass CZ-Redakteur Christopher Menge von Habighorst nach Celle zog. Am Freitag kehrte er zurück an den Ort seiner Kindheit

Christopher Menge 04.01.2019

Viele Gebäude in Eschedes Dorfzentrum stehen leer. Nun soll zunächst ermittelt werden, wer welche Räume in der früheren Oberschule braucht.

Carsten Richter 02.01.2019

Alles hat einmal ein Ende: 95 Jahre lang gab es die Molkerei August Strauß in Eschede. Mit dem Jahreswechsel ist diese Ära vorbei.

Carsten Richter 28.12.2018