Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eschede Sascha Alius will Eschede attraktiver machen
Celler Land Eschede Sascha Alius will Eschede attraktiver machen
17:40 19.06.2017
SaschaAlius Quelle: Amelie Thiemann
Eschede

Die Idee entwickelte Alius, nachdem er mit seiner kleinen Familie zurück in seine Heimat gezogen war und feststellte, wie viel sich über die Jahre verändert hatte. In Eschede aufgewachsen hatte er eine Weile in Bräunlingen in Baden-Württemberg gelebt. In dem kleinen Ort östlich von Freiburg tobte das Leben. „Und das bei einer ähnlichen Größe wie Eschede“, erzählt Alius.

Für den gelernten Hotelfachmann liegt auf der Hand, was sich in seinem Heimatort ändern muss. „Eschede hat kein Volksfest“, stellt er fest. Auch beim Schützenfest seien längst nicht mehr alle Einwohner eingebunden. Auch einen Weihnachtsmarkt gab es im vergangenen Jahr nicht.

Hinzu kämen einige unansehnliche Ecken. „Zum Beispiel am Weg nach Scharnhorst liegt sehr viel Müll“, sagt Alius. Ein Dorfputz könnte Abhilfe schaffen und „den Zusammenhalt stärken“, findet der Escheder. Auch das Obst der gemeindeeigenen Bäume könnte gemeinsam gesammelt und zur Tafel gebracht werden. Und Führungen durch den Ort könnten nicht nur für Touristen interessant sein. „Es muss nur jemand die Initialzündung geben.“

Genau das möchte Alius mit der Facebook-Gruppe bewirken. „Jeder kann mitmachen, jeder kann seine Kompetenzen mit einbringen“, betont der Initiator. Es gehe darum, verschiedene Angebote und Aktivitäten ehrenamtlich zu stemmen – „ohne den Gedanken, Geld einzunehmen“.

Noch verzeichnet die Facebook-Gruppe wenige Interaktionen. „Die Leute schauen erstmal, aber halten sich zurück“, bringt es Alius auf den Punkt. Um die junge Gruppe mit Leben zu füllen, sollen sich alle Interessierten bei einem gemeinsamen Treffen kennenlernen. Am Samstag, 15. Juli, ist um 19 Uhr eine Info-Veranstaltung im Deutschen Haus geplant, danach sollen in „lockeren Zusammenkünften“ Ideen für ein attraktiveres Eschede entwickelt werden. Auch einen Stammtisch kann sich Alius vorstellen.

Von Amelie Thiemann