Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eschede Unfall fordert vier Verletzte und hohen Sachschaden
Celler Land Eschede Unfall fordert vier Verletzte und hohen Sachschaden
13:51 20.08.2010
Am Fahrzeug des Verursachers sowie an den beiden Autos der Unfallgegner entstand Totalschaden. Quelle: Peter Müller
Eschede

QUARMÜHLE. Gegen 20 Uhr befuhr ein 26-jähriger in den Niederlanden lebender Mann aus Montenegro gemeinsam mit seinem 30-jährigen Beifahrer die Straße in Richtung Celle. Bei Quarmühle geriet er mit seinem Volvo aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn.

Dabei rammte er seitlich zwei in Richtung Eschede fahrende Personenwagen. Die 51-jährige Fahrerin eines VW Golf Cabrio aus Eschede sowie ein 19-jähriger Fahrer eines VW Golf aus dem Kreis Siegen wurden durch die Wucht der Kollision leicht verletzt. Auch die beiden Insassen des Volvo erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen.

Alle Verletzten wurden zur weiteren Behandlung vorsorglich in ein Celler Krankenhaus gebracht. An den drei am Unfall beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden, den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 15000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Eschede war mit 15 Einsatzkräften vor Ort, um auslaufende Flüssigkeiten wie Motoröl und Kühlwasser abzustreuen. Die Straße war etwa eine halbe Stunde gesperrt, an schließen wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Gegen den Unfallverursacher aus den Niederlanden wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Hierzu musste der 26-Jährige eine Sicherheitsleistung hinterlegen.

Von Joachim Gries