Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eschede Zuschuss für Gerätehaus
Celler Land Eschede Zuschuss für Gerätehaus
18:21 29.11.2018
Von Carsten Richter
Die Kosten für den Neubau muss die Gemeinde nicht allein tragen. Quelle: David Borghoff
Eschede

Für den Bau eines neuen Feuerwehrgerätehauses bekommt die Gemeinde Eschede Unterstützung vom Landkreis Celle. Wie Kreis-Sprecher Tore Harmening nach der Sitzung des Feuerschutzausschusses auf CZ-Anfrage mitteilte, hat sich das Gremium einstimmig dafür ausgesprochen, den Neubau am Jahnplatz mit maximal 502.000 Euro zu bezuschussen. Insgesamt geht man im Escheder Rathaus von Baukosten in Höhe von 2,4 Millionen Euro aus.

Finanzhilfe in Höhe von 20 Prozent

Der Landkreis hatte eine Finanzhilfe in Höhe von 20 Prozent vorgeschlagen. Diesem Vorschlag ist der Feuerschutzausschuss nun gefolgt, die endgültige Entscheidung trifft der Kreisausschuss. Mit dem Zuschuss verpflichtet sich die Gemeinde, die Sicherheitsanforderungen und weitere Vorgaben in dem neuen Gebäude einzuhalten.

Abriss des alten Gebäudes im Frühjahr

Zu wenig Platz und eine veraltete Ausstattung hatten den Ausschlag für den Neubau gegeben. In der Vergangenheit hatten sich die Baukosten mehrmals erhöht. Die aktuell veranschlagten 2,4 Millionen können aber nach derzeitigem Stand eingehalten werden. Der Abriss des alten Gebäudes ist für das Frühjahr 2019 vorgesehen.

Musik, Licht und Treffpunkt: Am Samstag hat der Pausenhof der Grundschule Eschede geleuchtet. Die Kulisse rundete die Veranstaltung ab.

25.11.2018

Ein 76-jähriger Mann aus Stralsund ist am Sonntag bei einem Autounfall auf der Bundesstraße 191 zwischen Eschede und Garßen ums Leben gekommen.

Simon Ziegler 18.11.2018

Das Publikum soll staunen: Die Veranstaltung "Eschede leuchtet" geht am Samstag, 24. November, in die zweite Runde. Da sind Überraschungen garantiert.

Carsten Richter 18.11.2018