Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Faßberg Anne Störmer neue Pastorin in Faßberg
Celler Land Faßberg Anne Störmer neue Pastorin in Faßberg
16:36 11.02.2014
Anne Störmer wird am kommenden Sonntag ordininiert. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Müden (Örtze)

Damit erhält die St. Laurentius-Gemeinde zusätzlich eine halbe Pastorenstelle, „ein Geschenk aus Hannover”, wie die neue Pastorin sagt. Denn ihre Stelle wird direkt über die Landeskirche finanziert und kommt nicht aus dem normalen Personaltopf. Es ist die erste Stelle von Anne Störmer. Die 31-Jährige hat bis zum Januar ihr Vikariat in Munster absolviert und wird nun vom Landessuperintendenten Dieter Rathing in ihren Dienst als Pastorin eingeführt.

Es wird „allerdings zunächst ein kurzes Hallo”, sagt Störmer, denn sie geht ab Ende März in Mutterschutz. Sie erwartet ihr drittes Kind im Frühjahr. Ab Sommer 2015 wird sie dann aber für mindestens drei Jahre in Faßberg und Müden zur Verfügung stehen.

Seit 2010 lebt Anne Störmer bereits mit ihrem Mann und zwei Kindern in Hermannsburg. Geboren wurde sie in Halle an der Saale und hat in Göttingen und Berlin Theologie studiert.

Sie möchte zunächst mal die Gemeinde kennenlernen und dann gemeinsam im Team überlegen, wie die jetzt eineinhalb Stellen genutzt werden können. Ihr erster Eindruck: „Eine Gemeinde mit starken Traditionen, aber durchaus auch dem Bewusstsein dafür, dass Dinge anders sein können.” Ein Grund dafür liege sicher in der Fusion der beiden Kirchengemeinden Faßberg und Müden.Der Kirchenvorstand freut sich über den Neuzugang und lädt zum Ordinations-Gottesdienst mit anschließendem Empfang ein.

Tore Harmening

Von Tore Harmening