Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Faßberg Brückenjahr-Projekt soll in Faßberg weiter geführt werden
Celler Land Faßberg Brückenjahr-Projekt soll in Faßberg weiter geführt werden
18:40 10.03.2015
Faßberg

Im letzten Kindergartenjahr wird dabei den Kindern ihre jeweilige Grundschule etwas nähergebracht. "Sie haben dann einen Paten und lernen teilweise auch schon ihre Lehrerin kennen", erklärt der stellvertretende Ausschussvorsitzende Hans-Jürgen Birk (CDU).

Diese Vorgehensweise habe sich bewährt - darin waren sich die Ausschussmitglieder einig. "Wir sind da ein Vorreiter", sagt Carsten Dickow (FDP). Bis 2009 wurde das Projekt vom Land bezuschusst - da es aber so gut laufe, führt die Gemeinde es auch ohne diese Gelder fort, sagt Birk.

Die nötigen 8400 Euro setzen sich aus Personalkosten für die Kita-Mitarbeiterinnen zusammen. Die DRK-Kindergärten Müden und Boelckeweg sowie der Evangelische Kindergarten Hasenheide beteiligen sich und besuchen die Grundschulen Faßberg oder Müden.

Außerdem wurden im Ausschuss Berichte der Grundschulen verlesen. Die Schule in Faßberg ist momentan in der besonderen Situation, afghanische Kinder zu unterrichten, die mit ihren Familien geflüchtet sind. Die Schule komme gut damit zurecht, es gebe allerdings Sprachbarrieren. Ein Mitarbeiter übernimmt die Betreuung der Flüchtlinge.

Von Johanna Müller