Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Faßberg Buntes Spektakel mit schwarzem Falken
Celler Land Faßberg Buntes Spektakel mit schwarzem Falken
14:25 27.08.2018
Sakerfalke "Shadow" und der einjährige Maximilian begegnen sich beim Mittelalterfest im Wildpark Müden auf Augenhöhe. Quelle: Birgit Stephani
Müden

Doch "Shadow" blieb auch dann ruhig, als der eineinhalbjährige Maximilian ihn genauer anschauen mochte. Sowohl der Greifvogel als auch das Kleinkind behielten letztlich aber eine respektvolle Distanz zum Gegenüber.

In einem echten Lager hatten verschiedene Ritterbünde ihre Zelte aufgeschlagen und stellten die verschiedenen Abschnitte des Mittelalters dar. "Wir wollen hier nicht eine einzelne Epoche, sondern die ganze Bandbreite zeigen", sagt Ritter Hagen von Merz vom Ritterbund Hartmann von Aue. "Da kann es dann auch schon mal passieren, dass Ritter aus verschiedenen Epochen aufeinander treffen, wie es das zeitlich eigentlich nicht geben konnte."

Den meisten Besucher waren diese historischen Feinheiten allerdings ziemlich egal. Sie erfreuten sich am alten Handwerk, wie der Schmiede oder der Herstellung von Holzlöffeln, und wurden Zeugen echter Ritterkämpfe, die mit den unterschiedlichsten Waffen ausgetragen wurden.

Nach verhaltenen Besucherzahlen am Samstag erlebte das Mittelalterfest am Sonntag eine regelrechten Ansturm. Parkleiter Thomas Wamser schreibt diese Umstände den morgendlichen Regenschauern am Samstag zu: "Die Leute überlegen morgens, ob sie überhaupt irgendwo hinfahren. Wenn es dann regnet, dann bleiben sie lieber zu Hause und kommen am Sonntag vorbei."

Der Wildpark Müden und der Ritterbund Harmann von Aue haben am letzten Augustwochenende wieder zu einem Mittelalterfest eingeladen.

Von Birgit Stephani

Über 400 Forellen sind Geschichte, sie kamen in die mobile Räucherkammer beim Fischerfest am Heidesee in Müden.

21.08.2018

Mit dem Sammeln und Antreten der Schützen am Rathaus wurde auch in diesem Jahr das Faßberger Volks- und Schützenfest eingeläutet. Die Grußworte der Gemeinde wurden durch Bürgermeister Frank Bröhl überbracht und gleichzeitig die Standarten der Gemeinde und der Schützengilde übergeben.

17.08.2018

„Prost Jahrmarkt“. Wenn diese Worte vom Marktpräsident ausgesprochen werden, gilt der Müdener St.-Laurentius-Markt als eröffnet. So war es vor 801 Jahren und so ist es auch noch im Jahr 2018. Marktpräsident ist Otto Schaper und der reichte am Mittwoch das große Glas, gefüllt mit Wein, auch gleich weiter in die Runde, denn die Geselligkeit wird bei diesem Ereignis seit Jahrhunderten groß geschrieben.

16.08.2018