Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Faßberg Das können Sie beim Tag der Bundeswehr in Faßberg erleben
Celler Land Faßberg Das können Sie beim Tag der Bundeswehr in Faßberg erleben
10:30 09.06.2017
Von Christian Link
Faßberg

Zusammen mit der Gemeinde Faßberg hat der Fliegerhorst ein fast achtstündiges Programm zusammengestellt, bei dem die Streitkräfte unter anderem ihre spektakulärste Ausrüstung und die Schlagkraft ihrer Spezialeinheiten vorführen.

Die Höhepunkte des Programms:

9.15 Uhr: ökumenischer Feldgottesdienst mit Militärpfarrer

9.45 Uhr: Freifaller, die besten Fallschirmspringer der Bundeswehr, demonstrieren eine zielgenaue Landung aus einem Transporthubschrauber vom Typ CH 53

10 Uhr: offizielle Eröffnung durch Oberst Georg Alexander von Harling

10.45 bis 12 Uhr: Flugshow mit Tornado, Eurofighter, Luftaufklärer (AWAC E3A), Nato-Helikoptern (NH 90), Kampfhubschrauber (Tiger) und Luftrettungshubschrauber (EC 135)

12 Uhr: Landung der Freifaller

12.10 bis 12.45 Uhr: Platzkonzert des Stabsmusikkorps der Bundeswehr

13.30 bis 13.45 Uhr: Ansprache von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen per Video-Live-Schaltung

14 bis 15.30 Uhr: Flugshow mit Fallschirmspringern, Tornado, Kampfhubschrauber Tiger, verschiedenen Helikoptern, Eurofighter und Airbus

15.08 bis 16 Uhr: Demonstration einer Geiselbefreiung durch das Kommando Spezialkräfte (KSK) mit anschließender Luftrettung

16.05 bis 16.45 Uhr: Wettbewerbsformationen der Tanzschule Bailamos aus Faßberg zeigen Choreografien

17 Uhr: Verabschiedung und Ende

Ausstellungen: Neben dem Ausgang sind die Großgeräte des Heeres zu sehen sowie das Flugabwehrraketensystem Patriot. In den Hallen 9a und 12 stellt sich der Standort Faßberg vor. Vor Halle 12 steht der Karriere-Truck der Bundeswehr. In Halle 11 sind die Faßberger Vereine sowie das Sonderfeldpostamt und ein Bundeswehr-Fuhrpark zu finden.

Rahmenprogramm: Weitere Auftritte, Interviews und Berufsporträts ergänzen das Bühnenprogramm. Natürlich gibt es auch viele Kinder-Angebote sowie Imbiss- und Getränkebuden. Auf dem Fliegerhorst sind zudem das Zauberer-Duo „Klirr Deluxe“, die Marching-Band „Blue Dragons“, ein Fanfarenzug sowie eine Trommelgruppe zu finden.

Sicherheitshinweise: Haustiere und Glasflaschen sind auf dem Gelände nicht erlaubt. Es wird empfohlen, keine Rucksäcke und große Taschen mitzubringen. Jeder Besucher sollte einen Gehörschutz dabei haben.

Anfahrt: Der Bereich um den Fliegerhorst wird großflächig gesperrt. Von den Parkplätzen Faßberg/Trauen, Herrenbrücke, Schmarbeck und Schule Faßberg gibt es einen kostenlosen Shuttleservice.