Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Faßberg Investition ins Schwimmbad Herrenbrücke
Celler Land Faßberg Investition ins Schwimmbad Herrenbrücke
17:40 03.12.2018
Von Christopher Menge
Das Faßberger Waldschwimmbad Herrenbrücke wird im Frühjahr saniert. Quelle: eingereicht
Faßberg

FASSBERG. Anders als der Celler Stadtrat hat der Faßberger Gemeinderat seinen Haushalt für das kommende Jahr bei der Ratssitzung am Donnerstagabend verabschiedet – und das bei zwei Enthaltungen sogar einstimmig. Kämmerer Christoph Haas verkündete dabei das geringste Defizit seit 1996. "Nur" 283.300 Euro beträgt das geplante Minus im Ergebnishaushalt. "Das kann man als Erfolg verbuchen", sagte Haas. Grund dafür sind höhere Steuereinnahmen und Schlüsselzuweisungen.

Straßenausbau verschoben

Der Haushalt enthält dabei keine Investitionen im Bereich Straßenausbau. "Da haben wir alles ins Jahr 2020 verschoben", berichtet Haas. Hintergrund ist unter anderem die aktuelle Diskussion um die Straßenausbaubeiträge. Die Bürgerinitiative "Gerechtigkeit & Transparenz für den Straßen- und Wegebau in Faßberg" möchte das derzeitige Abrechnungsmodell kippen. Im Haushalt 2019 sind nur Planungskosten für drei Straßen eingestellt.

Schwimmbadabdeckung soll installiert werden

Dafür ist der Posten "Schwimmbadabdeckung und energetische Sanierung des Waldschwimmbades Herrenbrücke" aus diesem Jahr übernommen worden. 243.000 Euro sind hier vorgesehen. Laut Haas soll die neue Abdeckung noch vor dem Saisonbeginn im Mai installiert werden.

Neues Feuerwehrauto für Müden

Volker Nickel (CDU) begrüßt zudem, dass 220.000 Euro für ein neues Feuerwehrfahrzeug eingestellt worden sind, das im kommenden Jahr an die Wehr Müden geliefert wird. Insgesamt 170.000 Euro fließen zudem in den Kindergarten Hasenheide, wo ein Bewegungs- und ein Mitarbeiterraum angebaut werden sollen. Ein neuer Anhänger für den Bauhof schlägt mit 27.000 Euro zubuche.

Freies WLAN für alle: In der Gemeinde Faßberg sind in Zusammenarbeit mit Freifunk Uelzen gleich mehrere Hotspots eingerichtet worden.

Christopher Menge 26.11.2018

Bekannt geworden ist Schauspieler Michael Trischan durch die Serie "In aller Freundschaft". Jetzt war er in Müden zu Gast - ohne seinen Arztkittel.

19.11.2018

Laterne-Laufen im Wildpark Müden: Die Kombination aus Lichterfest und Tiere füttern kommt bei vielen Kindern besonders gut an.

18.11.2018