Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Faßberg Kunsthandwerkermarkt in Müden: Wetter schreckt nicht alle ab
Celler Land Faßberg Kunsthandwerkermarkt in Müden: Wetter schreckt nicht alle ab
18:05 15.04.2018
Wildpark-Mitarbeiter Mark Jahn bestaunt die ausgestellten „Unikate aus Metall“. Quelle: Birgit Stephani
Müden (Örtze)

MÜDEN. Doch zum Glück gab es auch die Besucher, die sich nicht abschrecken ließen und den Tag mit einem Spaziergang durch den Wildpark genossen und dabei auch die Stände der ausgesuchten Kunsthandwerker, Aussteller und Anbieter besuchten.

Angeboten wurden ausgefallene Kreationen aus Stoff, Keramik und Wolle, Mode für Kinder und Erwachsene, Gewebtes und Gesticktes, sowie Wohnaccessoires und Kerzen - Accessoires für Sie und Ihn aus verschiedensten Materialien, Hüte, Mützen, Tücher, Taschen, Portemonnaies.

Aber auch viele Dinge für Haus und Garten warteten auf die Besucher. Gartenkeramik und künstlerische Objekte aus Metall sowie Dekoration aus Holz, eine Vielzahl an Frühlingsblühern, Stauden, botanische Raritäten und vieles mehr.

Handwerker präsentierten vor Ort und live ihre Fähigkeiten. So wurde beispielsweise Drechseln für Kinder angeboten und der Siebdruck präsentiert. Frisch erworbene Kleidungsstücke konnte man hier direkt bedrucken lassen oder regionale Spezialitäten wie Wurst, Honig, Gewürze, Tee, Obst und süße Sachen kaufen. Für das leibliche Wohl war mit verschiedensten Leckereien von der Bratwurst bis zu Kaffee, Kuchen und Crêpes gesorgt. (bis)

Von Birgit Stephani

Der Streit um die Glocke in der Faßberger Michaelkirche, auf der ein zwei mal zwei Zentimeter großes Hakenkreuz und ein Luftwaffenadler abgebildet sind, geht in die nächste Runde.

Christopher Menge 13.04.2018

Großer Bahnhof in Müden: Etwas mehr als ein Dutzend Traktoren ist Montagmittag im Konvoi zur Jugendherberge gefahren. Dort hatte der Verkehrsverein Müden zu einem besonderen Backtag eingeladen. Ein Kamerateam der Sendung "Mein Nachmittag" des NDR hatte die Kolonnenfahrt der Treckerfreunde "Heidschnucke Faßberg-Müden" um Klaus Dörries und Hermann Richter von Faßberg zur Jugendherberge nach Müden begleitet. Der Start in die neue Saison fand schließlich seinen Abschluss beim Backtag des Verkehrsvereins an der Jugendherberge. Dort bestaunten zahlreiche Besucher die unterschiedlichen Gefährte. Henry (links) und Frido nutzten die Chance um auf einem MAN Probe zu sitzen. Bäckermeister Michael Hoffmann sorgte mit ofenfrischen Butterkuchen sowie Steinofenbrot zudem für einen gelungenen Nachmittag.

Christopher Menge 09.04.2018

Nächster Akt in der Posse um die geplatzte Freundschaftsvereinbarung zwischen Faßberg und Spandau. Während der Spandauer Bürgermeister Helmut Kleebank auf CZ-Anfrage ausrichten lässt, dass "die Entscheidung des Faßberger Stadtrates zu respektieren ist", meldet sich die Mehrheitsgruppe aus SPD, WGF und Grünen noch einmal zu Wort und schießt gegen die CDU.

Christopher Menge 09.04.2018