Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Faßberg Motorradtreffen mit besonderem Gefühl in Müden
Celler Land Faßberg Motorradtreffen mit besonderem Gefühl in Müden
18:04 10.09.2017
Von Christopher Menge
Quelle: David Borghoff
Müden (Örtze)

MÜDEN. "Ich habe das Gespann bei Ruko anfertigen lassen, da ich inzwischen über 60 bin", erzählte der Munsteraner. Der Seitenwagen bietet Platz für zwei Personen, sodass der 69-Jährige mit seiner Frau und der Stieftochter auf Reisen gehen kann. Am Samstag drehte er aber erstmal mit einigen der 55 Teilnehmer ein paar Runden. "Es ist ein besonderes Gefühl, wenn man in den Sitz gedrückt wird und einem die Luft um den Kopf weht", sagte ein Beifahrer. Dabei wurde die volle Leistung – das Gespann fährt über 200 Stundenkilometer – nicht annähernd ausgefahren.

Zu dem Gespann gehört aber auch eine traurige Geschichte: Es war das letzte, das Konstrukteur Jörg Schlittenhardt baute, ehe er tödlich verunglückte. Sein Schriftzug steht daher auf dem Seitenwagen.

Auf der Rennstrecke war zuvor Michael Gaul der Schnellste gewesen. Mit seiner Honda CBF 100 fuhr er die schnellste Runde. Wegen des Regens gab es auf der Strecke allerdings auch sechs Stürze, verletzt wurde aber niemand. (me)