Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Faßberg Reservisten pflegen Gräber
Celler Land Faßberg Reservisten pflegen Gräber
16:31 13.09.2013
Reservisten der Reservistenkameradschaft Hermannsburg und zwei aktive Soldaten der „Heideflieger” pflegten die Kriegsgräber. Quelle: Foto:
Faßberg

Auf dem dortigen deutschen Soldatenfriedhof des Ersten Weltkrieges sind etwa 41.000 deutsche Gefallene begraben. Aufgabe der Reservisten war es, die Inschriften und Fundamente der Grabplatten zu reinigen und zu erneuern. Dazu wurden 489 Grabplatten à 40 Kilogramm mit einer Sackkarre zum 200 Meter entfernten Wirtschaftsgebäude transportiert. Dort wurden die Platten mit einem Hochdruckreiniger gereinigt, getrocknet, mit Fugenweiß bestrichen, gespachtelt, poliert und dann wieder zum Grabplatz zurückverlegt. Bei der Arbeit kamen die Soldaten immer wieder mit den vielen internationalen Besuchern des Friedhofs ins Gespräch. Während einer eindrucksvollen Gedenkfeier, an der auch eine Abordnung der belgischen Armee und eine zufällig anwesende Gruppe von 120 englischen Soldaten teilnahmen, ging Blonn in seiner Gedenkrede auf den Wahnsinn der bis zur heutigen Zeit geführten Kriege ein.

Von Hans-Georg Blonn