Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Hambühren Auf Schnäppchenjagd in Hambührener Kirchengemeinde
Celler Land Hambühren Auf Schnäppchenjagd in Hambührener Kirchengemeinde
22:39 24.11.2017
Kleidermarkt_2 Quelle: Kirsten Glatzer
Hambühren

Hambühren.

Der Arbeitskreis aus rund 35 ehrenamtlichen Helfern hatte aus den unzähligen zusammengetragenen Dingen ein vielfältiges Angebot zusammengestellt, das keinen Wunsch offen ließ. Marion Knorr ist eine dieser fleißigen Helferinnen und erzählte: „Es war mehr als doppelt so viel Ware wie sonst. Wir haben acht Tage Schwerstarbeit geleistet, alles gesichtet, sortiert, teilweise auch gewaschen und als Geschenk verpackt.“

Doch der Einsatz hat sich gelohnt, wie die begeisterten Stimmen der Einkäufer beweisen. Sabine Trümmann ist eine von ihnen: „Es ist wirklich toll, dass hier so günstige Sachen angeboten werden. Man muss schließlich nicht immer alles neu kaufen. Für meinen Sohn bekomme ich hier immer schöne Sachen.“ Und auch Ellen Kaun aus Hambühren ist eine Stammkundin: „Ich bin jedes Jahr hier und finde immer etwas – obwohl ich so groß bin.“

Neben junger Mode aus der „Jugendboutique“ gibt es Taschen, Koffer, Handtücher, Tisch- und Bettwäsche, Schuhe, Schmuck und natürlich Kleidungsstücke aller Art. „Ich habe einen ziemlich ausgefallenen Geschmack, und hier finde ich immer tolle Sachen“, freute sich Christine Lembke aus Wietze, während sie ihre neu erstandenen Schätze bezahlte.

Und wer es gestern nicht geschafft hat, im textilen Kaufhaus vorbeizuschauen, der hat heute von 13 bis 16 Uhr noch mal Gelegenheit, dort shoppen zu gehen.

Der Kleidermarkt ist übrigens der Auftakt zum mittlerweile 48. Gemeindetag der Kirchengemeinde, der alljährlich am 1. Advent gefeiert wird. Der Reinerlös beider Veranstaltungen ist zu einem Drittel für das Onkologische Forum Celle bestimmt, der Rest kommt der Kinder- und Jugendarbeit der Auferstehungsgemeinde zugute.

Von Kirsten Glatzer