Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Hambühren Bürgerbus Hambühren soll 2013 fahren
Celler Land Hambühren Bürgerbus Hambühren soll 2013 fahren
16:34 30.03.2012
Von Simon Ziegler
Hambühren

HAMBÜHREN. Viel wichtiger als die Mitgliederzahl ist aber die Bereitschaft mehrerer Ehrenamtlicher, den Bus zu steuern. "Wir haben schon sieben Fahrer", sagte Piechota. Zwei weitere hätten ihre Bereitschaft zugesichert, im Notfall einzuspringen. Der Verein braucht mindestens zehn Ehrenamtliche, um das Busangebot auf die Beine zu stellen.

Piechota will sich nach Ostern mit der CeBus-Geschäftsführung treffen, um Fahrplan und Streckennetz abzustimmen. Die ehrenamtlichen Bürgerbusvereine müssen sich mit dem Celler Busunternehmen absprechen, weil nur die CeBus die Zulassung hat, im Kreis Celle Öffentlichen Personennahverkehr zu betreiben.

Das Streckennetz des Bürgerbusses in Hambühren soll vor allem die Verbindung nach Oldau verbessern. Zudem werde man die Ortsteile Hambühren I und Ovelgönne an den Kernort Hambühren II anschließen, sagte Piechota. Startpunkt dort wird möglicherweise die Ostlandstraße sein. Auf telefonische Bestellung könnten auch Rixförde und Allerhop angefahren werden.

Für die Anschaffung des Fahrzeugs rechnet der Verein mit Kosten von rund 85.000 Euro. Die könnten durch Zuschüsse der Landesnahverkehrsgesellschaft, des Landkreises Celle, der Gemeinde Hambühren und der Lotto-Stiftung zusammenkommen. Ende Juni soll die Finanzierung stehen. "Ich gehe davon aus, dass der Bürgerbus Anfang 2013 fahren wird", gab sich Piechota optimistisch. Er gab zudem bekannt, dass der Verein eine Internetseite erstellt habe, die in der kommenden Woche unter www.buergerbus-hambuehren.de ans Netz gehen soll.