Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Hambühren Experimentierfreudig und kreativ
Celler Land Hambühren Experimentierfreudig und kreativ
22:28 20.07.2014
Die ausstellenden „AquaVita“-Künstlerinnen Karin Graband, Elke Schmitz, Anneliese Binar, Marianne Finger, Angelika Thiele, Rosemarie Gropp und Hanne Loebel (von links) im Hof ihres Ateliers. Quelle: Benjamin Westhoff
Hambühren

Gemeinsam ist den sieben ausstellenden Künstlerinnen die Freude am Experimentieren. Mal schenken sie dabei dem Motiv, mal den Farben mehr Aufmerksamkeit. Die einen lassen sich von spontanen oder impulsiven Eingebungen leiten, andere von der Absicht, neue gestalterische Wege zu entdecken. Ihrer scheinbar unbegrenzten Kreativität lassen sie – ob in gegenständlichen oder abstrakten Darstellungen – ebenso freien Raum wie ihren Gedanken und Gefühlen. Zwischen dynamischen Farbverläufen und ästhetischen Formen changierend widmen sich die Künstlerinnen dabei sowohl „natürlichen“ Farbenspielen als auch fantasievollen Inspirationen. Ihre motivische Vielfalt wiederum lässt sich ablesen in Bildtiteln wie „Zauberwald“ und „Blütenwunder“, „Teufelsmoor“ und „Spuren im Watt“, „Sonnenuntergang“, „Schönheit im Dunkeln“ und „Weg ins Licht“. Zwischen zartbiegsam aquarellierten Farbtupfern und gesättigtem Kolorit gestalteten sie pittoreske Blumenwiesen-Idyllen und zwischenmenschliche Begegnungen, fingen die Weite des Meeres ein und die Tiefe des Waldes. Und sie boten den Besuchern an diesem Wochenende eine erstaunlich breite Palette künstlerischer Ausdrucksvielfalt.

Von Rolf-Dieter Diehl