Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Hambühren Für Bennet: "Schrottis" spenden fast 900 Euro
Celler Land Hambühren Für Bennet: "Schrottis" spenden fast 900 Euro
19:08 20.11.2018
Von Simon Ziegler
Quelle: Oliver Knoblich
Hambühren

Schrotthändler Kalli Struck hat erneut sein großes Herz gezeigt. Weil ihn das Schicksal des Celler Jungen Bennet, der an einer schweren Stoffwechselkrankeit leidet, berührte, stellte er auf seinem Recyclinghof in Hambühren eine Spendendose auf. Zwei Wochen lang füllten Kleinschrotthändler und Zulieferer die Dose. Gestern zählte Kalli Struck das Geld zusammen. 389,30 Euro hatten seine Geschäftspartner und Kunden gespendet. Und der 72-jährige Recycling-Unternehmer packte aus eigener Tasche 500 Euro obendrauf. Insgesamt 889,30 Euro brachte Kalli Struck zur Bank, um das Geld auf das Spendenkonto einzuzahlen, mit dem die Typisierungsaktion des Norddeutschen Knochenmark- und Stammzellspender-Registers (NKR) finanziert werden soll.

Kalli Struck kennt Großvater von Bennet

"Ich muss helfen. Ich kann nicht anders. Das war schon mein ganzes Leben so", sagte Kalli Struck gestern. Er kennt den Großvater von Bennet aus seiner Nachbarschaft, "der hat mir die ganze Geschichte erzählt". Auf einmal war das Schicksal des sechsjährigen Jungen ganz nah. Kalli Struck beschloss zu helfen. Und mit ihm viele "Schrottis", die selbst nicht viel Geld haben. "Einer bekam 18,50 Euro für den Schrott, den er hier angeliefert hat. Davon wollte er für seine Familie einkaufen gehen. Als er die Spendendose gesehen hat, hat er spontan 5 Euro reingeworfen, obwohl er selbst wenig hat", berichtet Kalli Struck.

Hilfe für leukämiekrankes Mädchen

Helfen war für ihn schon immer Ehrensache. "Was ich über habe, gebe ich weg", sagte er einmal. Als vor Jahren ein kleines Mädchen in Hambühren an akuter Leukämie erkrankt war, überreichte er nicht nur einen großzügigen Scheck, "der singende Schrotthändler" nahm auch die CD "Wenn wir Dich finden" auf – gemeint war der genetische Zwilling. Andere Einrichtungen wie die Hospiz-Bewegung und das Onkologische Forum hat er ebenfalls unterstützt.

Welle der Hilfsbereitschaft bei Typisierungsaktion

Der sechsjährige Bennet benötigt einen Stammzellspender. Im Juli wurde bei dem Jungen nach langen Untersuchungen die seltene und tückische Stoffwechselkrankheit Adrenoleukodystrophie (ALD) festgestellt. ALD tritt meist im Kindesalter auf und führt oft zu einem schnellen neurologischen Verfall. In einem frühen Stadium wie bei Bennet könnte eine Stammzellspende eines genetischen Zwillings die Krankheit stoppen. Die Welle der Hilfsbereitschaft in Celle ist riesengroß. Bei einer Typisierungsaktion beim Roten Kreuz hatten sich vor zehn Tagen 887 Celler registrieren lassen.

Eigentlich hätte er als Soldat in den Krieg gehen sollen. Doch Zaman Haidary hat einen Job in Hambühren gefunden. Also Ende gut, alles gut?

19.11.2018

Am Wochenende kommt "8 Remains" von Filmemacherin Juliane Block aus Ovelgönne ins Kino. Celler können den Thriller im Internet sehen.

Simon Ziegler 19.11.2018

Themenwoche Gerechtigkeit: Der ungesühnte Mord an Frederike von Möhlmann ist Thema im NDR-Fernsehen.

Simon Ziegler 13.11.2018