Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Hambühren Für Kosovo-Kinder werden Weihnachtswünsche wahr
Celler Land Hambühren Für Kosovo-Kinder werden Weihnachtswünsche wahr
17:19 15.11.2017
Von Audrey-Lynn Struck
Quelle: Michael Schäfer
Hambühren

HAMBÜHREN. Während anfangs nur etwa 75 Pakete im Landkreis Celle nach Osteuropa gespendet wurden, hat sich die Anzahl mittlerweile auf knapp 500 Päckchen erhöht. "Vor allem dieses Jahr boomt die Aktion", schwärmt Mitorganisatorin Irina Hein. Insgesamt 20 Schulen, Kindergärten, Vereine und Privatpersonen haben sich dieses Jahr an der Aktion beteiligt. Darunter auch die Manfred-Holz-Grundschule in Hambühren mit 48 Paketen.

Die Erstklässlerin Diana hat mit ihrer Klasse ein Klassenpaket zusammengestellt. "Jeder von uns sollte irgendetwas zum Spielen mit in die Schule bringen", erzählt sie. Die Siebenjährige hat zwei ihrer Kuscheltiere – einen Esel und ein Pferd – gespendet. "Ich hoffe, die anderen Kinder freuen sich doll darüber." Wie Diana war auch der sechsjährige Miran sofort von der Spendenaktion begeistert. "Ich bin gleich zu Mama und Papa gegangen und gemeinsam haben wir Spielzeug zusammengesucht." Die siebenjährige Johanna hat in ihren Karton unter anderem eine Trommel und zwei Barbies gepackt. Die Zweitlässlerin sagt: "Es war schon schwierig, sich davon zu trennen, aber ich wollte ja den Kindern helfen."

Für diese sei ein solches Weihnachtspaket das größte, ist sich Hein sicher. "Die Freude der Kinder zu sehen, wenn sie Geschenke aus dem Westen bekommen, ist einfach unbeschreiblich", erzählt die gebürtige Kasachstanerin. Auch Ebel weiß um den Wert eines solchen Päckchens. Er bekam selbst in den Nachkriegsjahren ein Paket aus der Französischen Schweiz. Sein persönliches Highlight: eine Tafel Schokolade. (als)

Wie kann man bei der Aktion mitmachen?

Die Weihnachts-Paket-Aktion "Kinder helfen Kindern" neigt sich dem Ende zu. Bis zum 19. November können noch Päckchen für Kinder im Kosovo in der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten an der Guizettistraße 5 in Celle abgegeben werden. Die leeren Pakete sind wie immer in der Polizeiinspektion an der Jägerstraße 1 erhältlich.