Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Hambühren Hambührener Kinder basteln mit bunten Perlen
Celler Land Hambühren Hambührener Kinder basteln mit bunten Perlen
18:25 30.06.2016
Ferienpass: Perlen, Pailletten und Co. Jugendzentrum in Hambühren Quelle: Anne Friesenborg
Hambühren

HAMBÜHREN. Emsiges Treiben herrschte dort an einem langen Arbeitstisch, auf dem zahlreiche Kisten und Kästchen mit bunten Perlen aufgereiht standen. Eine riesige Vielfalt und Auswahl begeisterte die bastelfreudigen, kreativen Mädchen. Einzige Regel: Nichts soll auf den Boden fallen, denn dort gehen die Perlen schnell verloren. Ganz vorne arbeitete Maxima (7) an ihrem Klebebild, einem Muster aus blauen, grünen, gelben und rosa Perlen. Nach den Sommerferien kommt sie in die zweite Klasse. Ihr gegenüber saß Finja. Sie hatte sich gar nicht richtig auf die Ferien gefreut, weil sie nach den Sommerferien eine andere Klassenlehrerin bekommt und sich von ihrer vorherigen verabschieden musste. Deshalb lenkte sie sich beim Ferienpass ab und arbeitete an einem bunten Armband in Sommerfarben.

Lea vervollständigte ihr Klebebild – ihren Namen aus Perlen – und legte es gerade zum Trocknen auf die Fensterbank, als vom anderen Ende des Tisches ein erschrockener Ausruf ertönte. Eine Kiste mit Perlen hatte sich selbstständig gemacht und ihren Inhalt auf dem Fußboden verteilt, der nun über und über mit bunten Perlen aller Größen und Farben bedeckt war. „Dabei war die Regel doch: 'Nichts darf auf die Erde fallen'“, ruft eines der Mädchen.

Emma (8) hatte bereits ein Armband gebastelt und machte nun mit ihrem Klebebild – einer Landschaft mit einem Baum aus Perlen – weiter, während Leoni (11) an ihren Schlüsselanhänger in Form einer Blume schwarze und weiße Perlen fädelte. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt und die kleinen Schmuckbastler ließen ihrer Fantasie freien Lauf, sodass am Ende echte Einzelstücke entstanden.

Von Stefanie Franke