Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Hambühren Hambührener Waldkita erhält UN-Auszeichnung
Celler Land Hambühren Hambührener Waldkita erhält UN-Auszeichnung
18:13 21.11.2018
Von Simon Ziegler
Quelle: David Borghoff
Hambühren

Der Hambührener Waldkindergarten wurde als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Die Prämierung übergab Jens Palandt vom Niedersächsischen Umweltministerium. Die Ehrung wird an Projekte verliehen, die auf Chancen aufmerksam machen, welche die biologische Vielfalt für den sozialen Zusammenhalt bieten.

Tanja Posern, Elternvertreterin der Waldgruppe "Füchse", war auf den Wettbewerb aufmerksam geworden und hatte Bewerbungsunterlagen eingereicht. Im Waldkindergarten lernen die Kinder einen nachhaltigen Umgang mit der Natur – ein "vorbildliches Projekt", urteilten die Juroren. Neben einer Urkunde erhielten die "Füchse" einen „Vielfalt-Baum“, der für die bunte Natur steht.

"Vor einem Jahr drohte dem Waldkindergarten die Schließung. Umso mehr freuen wir uns, dass es durch die Initiative von Eltern möglich geworden ist, dieses Projekt am Leben zu halten", sagte Bürgermeister Thomas Herbst. Ulrich Finke, Geschäftsführer von Celle-Uelzen-Netz, übergab eine 1900-Euro-Spende für den Stromanschluss der "Füchse".

"Ich muss helfen." Das Schicksal von Bennet hat den Hambührener Schrotthändler Kalli Struck so berührt, dass er Spenden gesammelt hat.

Simon Ziegler 20.11.2018

Eigentlich hätte er als Soldat in den Krieg gehen sollen. Doch Zaman Haidary hat einen Job in Hambühren gefunden. Also Ende gut, alles gut?

19.11.2018

Am Wochenende kommt "8 Remains" von Filmemacherin Juliane Block aus Ovelgönne ins Kino. Celler können den Thriller im Internet sehen.

Simon Ziegler 19.11.2018