Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Hambühren Hambührener repariert Fahrräder für Flüchtlinge
Celler Land Hambühren Hambührener repariert Fahrräder für Flüchtlinge
16:42 02.03.2017
Von Simon Ziegler
Ahmad Ramzi ausAfghanistan (links) undDieter Schmidt reparierenein altes Fahrrad. Quelle: Oliver Knoblich
Hambühren

HAMBÜHREN. Es begann mit vier Fahrrädern, die im Hause Schmidt vorhanden waren. Seitdem sammelt er – manchmal mit Unterstützung von Asylbewerbern – an vielen Orten des Landkreises alte Fahrräder ein, für die die Besitzer keine Verwendung mehr haben. Die Räder werden auf ihre Verkehrssicherheit überprüft. Falls notwendig, setzt sie Dieter Schmidt instand. Reifen werden geflickt, Fahrradlampen erneuert. Anschließend werden die Räder Flüchtlingen übergeben. Diese machen teilweise ihre ersten Erfahrungen mit Zweirädern.

Der Heimatverein Hambühren hat in den vergangenen beiden Jahren insgesamt 155 Fahrräder an Asylbewerber verteilt. Dies geschah auch mit Unterstützung der Gemeinde Hambühren, deren Fundbüro nicht abgeholte Fahrräder an den Heimatverein weitergibt. Wer noch ein Fahrrad, einen Kindersitz oder einen Fahrradanhänger abgeben will, kann sich bei Schmidt unter Telefon (05143) 8571 melden. Er holt die Spenden gerne ab.