Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Hambühren Hofmann und Jönsson seit 25 Jahren aktiv
Celler Land Hambühren Hofmann und Jönsson seit 25 Jahren aktiv
14:50 26.11.2013
Ovelgönne

OVELGÖNNE. Die Festveranstaltung, anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Siedlergemeinschaft Ovelgönne-Oldau, erlebten rund 100 Mitglieder und Gäste im großen, geschmückten Zelt des Hotels „Zur Heideblüte“ in Ovelgönne. Vom Landesverband Niedersachsen im Verband Wohneigentum wurde aus diesem Anlass ein Tischwimpel überreicht und zwei Mitglieder konnten für langjährige Zugehörigkeit ausgezeichnet werden. Der aus Anlass des Jubiläums engagierte Zauberkünstler zeigte sich in Bestform und begeisterte das Publikum.

Nach einleitender Akkordeonmusik wurde die Festveranstaltung vom Vorsitzenden Klaus-Dieter Schütze mit der Begrüßung der vielen anwesenden Mitglieder und deren Ehepartner eröffnet.

In seinem Festvortrag hielt Klaus-Dieter Schütze Rückblick auf die Entwicklung der Siedlergemeinschaft in den vergangenen 50 Jahren. An der Gründungsversammlung am 13. Februar 1963 nahmen zwölf Einwohner teil, wovon sechs noch am selben Abend in die Gemeinschaft eintraten. Am Jahresende 1963 hatte die Siedlergemeinschaft 23 Mitgliederfamilien aufzuweisen.

Durch Siedlungsprogramme der Niedersächsischen Heimstätte konnten in den Jahren 1963 bis 1965 weitere Eigenheime in Ovelgönne und ab 1965 auch in Oldau bezogen werden. Die ersten Mitglieder aus dem Ortsteil Oldau traten 1965 in die Siedlergemeinschaft ein. Zu diesem Zeitpunkt zählte die Gemeinschaft bereits 54 Mitglieder.

Im weiteren Verlauf seiner Festrede ging Klaus-Dieter Schütze auf die Amtszeiten der vor ihm tätigen ehemaligen Vorsitzenden Alfred Hippe, Karl Wöbking und Paul Gerstendorf ein.

Seit nunmehr gut 20 Jahren – ab März 1993 – steht der derzeitige Vorsitzende der Siedlergemeinschaft Ovelgönne-Oldau vor. Besonders stolz ist man in diesem Zusammenhang über die Anschaffung eines großen Festzeltes, in dem bis zu 100 Personen Platz finden können.

Mit der Umbenennung des Deutschen Siedlerbundes im Verband Wohneigentum (VWE) im Jahr 2006 fand ein gewisser Wandel statt. Besonders die Veränderungen der Mediennutzung erforderten es, die Themen rund um Haus und Garten in den neuen Medien darzustellen. So konnte der Vorstand alsbald eine eigene Hompage aufbauen und präsentieren.

In den vergangenen 20 Jahren konnten insgesamt weitere 123 Mitglieder aufgenommen werden, so dass zur Zeit rund 350 Familien der Siedlergemeinschaft Ovelgönne-Oldau angehören.

Im Anschluss hieran übermittelte der stellvertretende Landesvorsitzende Wolfgang Gasser die Grüße und Glückwünsche des Landesverbandes Niedersachsen im VWE und überreichte im Rahmen einer Laudatio aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Siedlergemeinschaft einen Tischwimpel.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Lisa Hofmann aus Oldau und Jochen Jönsson nebst Ehefrau aus Ovelgönne vom stellvertretenden Landesvorsitzenden mit dem Jubiläumsabzeichen des Landesverbandes Niedersachsen ausgezeichnet.

Nach weiteren Akkordeonklängen stärkten sich die Siedlerfreunde und Gäste bei dezenter Tischmusik an dem großen, kalt-warmen Buffet.

Eine besondere Überraschung und ein Höhepunkt des Abends stellte der anschließende Auftritt eines engagierten Zauberkünstlers dar.

Nach einigen Tanzrunden wurden dann mit Spannung die Preisträger der durchgeführten Tombola gezogen und die diversen Gewinne und Kleingewinne ausgegeben.

Von Klaus Dieter Schütze