Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Hambühren Münchner Wiesn in Lüneburger Heide
Celler Land Hambühren Münchner Wiesn in Lüneburger Heide
17:41 24.09.2017
Quelle: Kirsten Glatzer
Oldau

Als Edmund Hoffmann vom Oldauer Schützenverein vor Jahren eine Einladung zur bayerischen Woche in Grömitz erhielt, war er zunächst skeptisch, stellte dann aber fest: „Unglaublich, was hier abgeht.“ Daraus entstand seine Idee, das Oktoberfest auch nach Oldau zu holen. Zunächst ganz „bescheiden“ mit nur 800 Personen.

Das Fest wurde von Anfang an super angenommen und mittlerweile tummeln sich jährlich rund 2000 Partywütige im großen Festzelt. Die 80 Tischreservierungen waren innerhalb von fünf Tagen vergeben, und schon eine Woche vor der Veranstaltung waren alle Eventbänder ausverkauft. Hoffmann zeigt sich überrascht: „Ich hätte nie gedacht, dass es mal solche Ausmaße annimmt.“

Für viele Gäste war am Samstag der Besuch keine Premiere. Alexandra und Uwe Weidlich aus Hambühren feierten zum vierten Mal mit und begründen: „So ein Event ganz in der Nähe lässt man sich doch nicht entgehen.“

Auch Neulingen wie Saskia und Sarah, die von ihrer Freundin Jenny – zum dritten Mal dabei – „mitgeschleppt“ wurden, gefiel es sehr gut. „Es ist echt super“, fasste Saskia die Stimmung im Zelt zusammen.

Kurt Hornbostel aus Winsen, kennt das Original aus der süddeutschen Metropole und befand mit einem Blick auf die ausgelassene Menge, die auf Tischen und Bänken tanzte: „Wie auf dem Oktoberfest – eigentlich sogar noch besser.“ Die Münchner Wiesn funktioniert also auch in der Lüneburger Heide – und wie. (gla)

Von Kirsten Glatzer