Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Hambühren Resolution in Hambühren verabschiedet
Celler Land Hambühren Resolution in Hambühren verabschiedet
14:33 23.12.2011
Von Simon Ziegler
Hambühren

HAMBÜHREN. Erwartungsgemäß einstimmig hat sich der Hambührener Gemeinderat am Donnerstag hinter die Forderung nach einer Integrierten Gesamtschule (IGS) an der Versonstraße ausgesprochen. Der Rat verabschiedete eine Resolution, die auf eine Initiative der Grünen zurückging. In dem von Bürgermeister Thomas Herbst vorgelesenen Schreiben werden Landrat Klaus Wiswe und der Celler Kreistag gebeten, die Argumente pro Hambühren bei der Standortentscheidung "angemessen zu berücksichtigen, wenn im Landkreis Celle eine oder mehrere IGS eingerichtet werden sollen".

Die Argumente, die aus Sicht der Hambührener für eine IGS in der Gemeinde sprechen, sind bekannt: So wird in der Resolution auf die modernisierte und für 3,75 Millionen Euro sanierte Schulanlage sowie die günstige geografische Lage verwiesen. Zudem brauche eine Gemeinde mit mehr als 10.000 Einwohnern und "prosperierendem Gewerbe" ein weiterführendes Schulangebot, weil Familien ihre Standortentscheidung immer häufiger vom Schulangebot vor Ort abhängig machten, heißt es in dem Papier. Dort wird auch darauf verwiesen, dass viele Hambührener Eltern den Wunsch nach einer IGS unterstützten, was bei einer Informationsveranstaltung im November zum Ausdruck gekommen sei. Inzwischen wurden 1400 Unterschriften für eine Gesamtschule gesammelt, erklärten Jens Adebahr und Marlis Wabnitz von der "Elterninitiative IGS Hambühren".

Adebahr begrüßte gestern die einstimmig verabschiedete Resolution des Gemeinderates. "Wir haben auch erwartet, dass sich der Rat klar positioniert. Wir hoffen jetzt, dass sich die Chancen auf eine Gesamtschule in Hambühren dadurch erhöhen. Ohne politischen Einfluss geht es nicht", sagte er.

Die Elterninitiative hatte versucht, die Unterschriftenliste noch vor Weihnachten an Landrat Klaus Wiswe zu überreichen. Bislang habe man aber noch keine Antwort aus Celle erhalten, erklärten Adebahr und Wabnitz.