Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Hambühren Seidel und Weber geehrt
Celler Land Hambühren Seidel und Weber geehrt
12:46 09.04.2013
Für 50-jährige Treue zum TuS Oldau-Ovelgönne wurden Dieter Seidel (links) und Rüdiger Weber geehrt.
Oldau

In seinem Bericht bedauerte der Vorsitzende Dieter Sedenz, dass die Zahl der ehrenamtlich tätigen Vereinsmitglieder immer weniger wird. So braucht der Verein dringend Trainer, Betreuer, Übungsleiter und sogar einen Spartenleiter (in der mitgliederstärksten Sparte, der Fußballsparte).

Dennoch sieht Dieter Sedenz den Verein auf einem guten Weg. Das wurde anlässlich der 85-Jahr-Feier im letzten Oktober deutlich. Dieter Sedenz bedankte sich bei allen Betreuern, Spartenleitern, Eltern und Sponsoren ebenso wie bei der Gemeinde Hambühren, dem Sportamt des Landkreises Celle und beim Kreissportbund für deren Unterstützung.

Bei den anstehenden Neuwahlen wurden jeweils mit überwältigender Mehrheit gewählt: zum 2. Vorsitzenden Jürgen Hanel, zur Schriftwartin Ute Godzik, zur Mitgliederwartin Carola Stolper, zum Kassenprüfer Jochen Jönsson.

Der Höhepunkt der Jahreshauptversammlung war die Ehrung verdienter Mitglieder. Die Ehrennadel in Bronze erhielten Karin Lange, Reinald Kentel, Marcus Knorr und Alexei Olkov, die in Silber Bernhard Gert, Angelika Mentkowski, Bastian Sedenz und Angelika Sedenz und die in Gold Marlis Wabnitz und Karl-Heinz Lüters.

Für 50-jährige Vereinsmitgliedschaft wurden Dieter Seidel und Rüdiger Weber geehrt.

Von Ferdinand Hellmuth