Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Hambühren Soffner für 60 Jahre geehrt
Celler Land Hambühren Soffner für 60 Jahre geehrt
08:48 02.05.2014
Der neue Vorstand (hintere Reihe, von links): Ellen Böttcher, - Dieter Stark, Brigitta Oelmann, Hans Peter Pihali, Roswitha Gorzejewski; (vordere Reihe, von links): Christiane Jaklin, - Otti Paske, Hannelore Otto, Mata Menhard und Hiltraud Kirchhoff.
Hambühren

HAMBÜHREN. Der Schwerpunkt der Tagesordnung lag auf der Neuwahl der 1. Vorstandsämter und der Ehrung langjähriger Mitglieder. Nach einem gemeinsamen Lied begrüßte die Vorsitzende Brigitta Oelmann 35 aktive und sechs passive Mitglieder. Besonders hieß sie den Vorsitzenden des Kreischorverbandes Celle, Egon Ziesmann, willkommen. Der Feststellung der Beschlussfähigkeit folgte die Genehmigung des Protokolls der letztjährigen Jahreshauptversammlung. Anschließend kam Egon Ziesmann seiner Aufgabe nach, die anstehenden Ehrungen durchzuführen.

Eine besondere Ehrung wurde Ottokar Soffner zuteil: für 60 Jahre als aktiver Sänger in verschiedenen Chören erhielt er eine Urkunde und eine goldene Ehrennadel. Für 40 Jahre Mitgliedschaft im Gesangverein „Freiheit“ wurden Clemens Feldkeller und Erwin Münz mit einer Urkunde und der goldenen Nadel ausgezeichnet. Cornelia Büscher und Martha Reimker wurden für 20 Jahre und Siegmund Paske für 15 Jahre Mitgliedschaft mit einer Urkunde geehrt. Martin Stark erhielt für zehn Jahre Mitgliedschaft eine Urkunde und die bronzene Nadel. Eine Urkunde für 5-jährige Mitgliedschaft erhielten Anita Schmidt und Ingrid und Winfried Unger. Allen Geehrten wurde zusätzlich mit einem Blumenstrauß gedankt.

In ihrem Jahresbericht gab die Vorsitzende einen umfassenden Rückblick über die Aktivitäten des Gesangvereins im Jahr 2013. Herausragend unter den öffentlichen Auftritten waren die beiden Chorkonzerte im Sommer und zur Adventszeit. Auch die geselligen Veranstaltungen des Chores fanden großen Anklang.

Nach Mitteilung eines ausgeglichenen Kassenstandes und der Bescheinigung einer einwandfreien Kassenführung wurde dem Vorstand auf Antrag einstimmig Entlastung erteilt.

Da Brigitta Oelmann aus persönlichen Gründen für die Wahl zur ersten Vorsitzenden nicht mehr zur Verfügung stand, ergaben sich nach den Neuwahlen der Vorstandsämter folgende Veränderungen im Vorstand.

1. Vorsitzende: Christiane Jaklin, 2. Vorsitzende: Brigitta Oelmann, 1. Kassenwartin. Ellen Böttcher, 1. Schriftführer: Hans Peter Pihali, 1. Notenwartin: Hannelore Otto, 4 Beisitzer: Roswitha Gorzejewski (Pressearbeit), Hiltraud Kirchhoff (Festausschuss), Otti Paske (Chronikpflege) und Dieter Stark (Catering).

Als Kassenprüfer wurden Gabriele Wehrhahn und Gerti Wahner gewählt.

Die neue Vorsitzende Christiane Jaklin dankte Brigitta Oelmann im Namen aller Chormitglieder für ihre geleistete Arbeit in den letzten vier Jahren mit einem Blumenstrauß. Unter dem Punkt Verschiedenes wurde ein neues Logo für den Gesangverein „Freiheit“ von 1869 einstimmig beschlossen. Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung gab die Vorsitzende einen Ausblick auf das kommende Sängerjahr.

Herausragend unter den öffentlichen Auftritten waren die beiden Chorkonzerte im Sommer und zur Adventszeit, aber auch die geselligen Veranstaltungen des Chores fanden großen Anklang.

Nach Mitteilung eines ausgeglichenen Kassenstandes und der Bescheinigung einer einwandfreien Kassenführung wurde dem Vorstand auf Antrag einstimmig Entlastung erteilt.

Von Christiane Jaklin