Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Hambühren Tag des Hundes: Tipps von Fachleuten in Hambühren
Celler Land Hambühren Tag des Hundes: Tipps von Fachleuten in Hambühren
17:25 04.06.2012
Von Simon Ziegler
Offenes Hunderennen beim PHV Hamb¸hren. Quelle: Alex Sorokin
Hambühren

HAMBÜHREN. Weil die Tiere für viele Menschen eine wichtige soziale Bedeutung haben und deren Lebensqualität erhöhen, wollten Hundehalter im ganzen Land über die Vierbeiner informieren.

So war es kein Zufall, dass Hunderennen und Tag der offenen Tür beim Polizeihunde-Sportverein Hambühren (PHV) auf den Sonntag gelegt wurden. Ridgebacks, Labradore, Border Collies, Golden Retriever und Zwergchihuahuas waren auf dem Gelände. Der Verein hatte eine 75-Meter-Rennstrecke aufgebaut, wo ganz professionell mit Lichtschranke die Zeit der Rennhunde gestoppt wurde. In drei Klassen durften die Teilnehmer starten – Hunde über 50 Zentimeter Schulterhöhe, unter 50 Zentimeter sowie Windhunderassen. Den Grund nannte Hundetrainer Karl-Heinz Pytlik: Ein Windhund kann die Strecke in sechs Sekunden zurücklegen, andere brauchen eineinhalb Sekunden länger.

Neben dem tierischen Rennsport und dem Gebrauch von Sportgeräten auf dem Welpenplatz stand für den Verein die Aufklärungsarbeit im Vordergrund. Der PHV bietet Hundeausbildung an und gibt Hundehaltern Tipps, was beispielsweise zu tun ist, wenn das Tier immer an den Tisch kommt und bettelt. Oder wenn der Hund bellt und an die Haustür rennt, weil es klingelt. „Wir können bei vielen Sachen Ratschläge geben. Ziel ist eine völlig gewaltfreie Hundeerziehung“, sagte Pytlik, der seit neun Jahren Vierbeiner trainiert. Der PHV ist mit über 100 Mitgliedern einer der größten Hundevereine im Kreis Celle.

Nicola Wright aus Celle, die mit Sohn Alexander und dem dreijährigen Jack-Russel-Mix Lilly in Hambühren war, will demnächst das dortige Training in Anspruch nehmen. „Sie muss lernen, dass andere Hunde keine Bedrohung darstellen“, sagte Wright über Lilly, die auch Probleme mit der Leine habe. Es scheint, als habe sich der Informationstag für den Hambührener Hundeverein gelohnt.