Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Hambühren Überraschungsvolle Jahreshauptversammlung der Unteroffiziervereinigung Hambühren
Celler Land Hambühren Überraschungsvolle Jahreshauptversammlung der Unteroffiziervereinigung Hambühren
11:21 23.11.2017
Im Beisein vom Vorsitzenden Peter Stübbe (Zweiter von links) wurden Georg Walgenbach, Wolfgang Robben und Wolfgang Asbrock (von links) für ihre langjährige Mitgliedschaft in der Unteroffiziervereinigung Hambühren geehrt. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Hambühren

Hambühren.

Nach dem Verlesen des Protokolls der letzten Versammlung und dem Punkt „Allgemeines“ trug der Vorsitzende des Vereinigungsausschusses vor, dass es seit der letzten JHV zu keinem Einsatz des Ausschusses kommen musste. Kassenprüfer Jürgen Griesel berichtete anschließend über die Ein- und Ausgaben der letzten 12 Monate sowie über den aktuellen Kassenstand der Uffz-Vereinigung. Er berichtete weiter, dass es trotz einiger Todesfälle keinen Mitgliederschwund gebe und der Verein nicht nur lebe, sondern auch gesund sei.

Danach folgte der Bericht der Kassenprüfer. Es wurde Griesel eine saubere und einwandfreie Kassenführung bestätigt. Nach diesen lobenden Worten berichtete Stübbe über die Aktivitäten der vergangenen 12 Monate wie dem Neujahrsempfang mit dem Schützenverein Hambühren, dem Grünkohlessen, dem Mai-Bock-Anstich mit Grillen, den monatlichen Versammlungen, der Jubiläumsfeier „60 Jahre Uffz-Vereinigung“ und dem Auftritt bei der „Plattenkiste“ von NDR 1 Niedersachsen.

Zum Abschluss seines Berichtes informierte Stübbe die Versammlung über seine Entscheidung, dass er 2018 nicht mehr als Vorsitzender kandidieren wird. Die Versammlung möge sich Gedanken über einen Nachfolger machen.

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ hatten der Vorsitzende Peter Stübbe (Peter I) und der stellvertretende Vorsitzende Peter Witting (Peter II) ein paar Überraschungen parat. Peter I rief Griesel auf und die Laudatio durfte Peter II halten. Griesel ist seit mehr als 20 Jahren als Kassenführer tätig und nie war es zu Beanstandungen gekommen. Zudem packt er immer mit an und ist zur Stelle, wenn er gebraucht wird. Diese starke und zuverlässige Leistung wurde mit einem Gutschein für einen Besuch in der Gaststätte Heideblüte gewürdigt.

Peter I würdigte Lothar Franciscy für seine jahrelange Arbeit als ehemaliger Pressewart und als Planer und Organisator des wiederholten Besuchs bei der Celler Bundestagsabgeordneten Kirsten Lühmann in Berlin. Anschließend bat Witting nochmals um das Wort und überreichte Webmaster Ralf-Arthur Tobien für seine enorme Arbeit mit der Homepage einen Gutschein für eine Veranstaltung in der „Heideblüte“.

Nach dem Überreichen des Gutscheines erlaubte es sich Witting, auch mal den „Kopf des Fisches“ zu erwähnen und zu ehren, und überreichte Stübbe ebenfalls einen Gutschein für eine Veranstaltung in der „Heideblüte“. Als nächster Punkt stand der Antrag zur Entlastung des Vorstandes an. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet und Stübbe kam zu dem Punkt Ehrungen. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Manfred Jürgens (zugleich auch Ernennung zum Ehrenmitglied), für 40 Jahre Mitgliedschaft Wolfgang Robben, Georg Walgenbach, Klaus Sprengel (in Abwesenheit) sowie Wolfgang Asbrock für 10 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Die nächste monatliche Versammlung findet am Donnerstag, 7. Dezember, statt.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt