Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Hambühren Vierkampf für Vierbeiner: Hunde sorgen für Spaß in Hambühren
Celler Land Hambühren Vierkampf für Vierbeiner: Hunde sorgen für Spaß in Hambühren
10:27 19.06.2018
Quelle: Kirsten Glatzer
Hambühren

HAMBÜHREN. In Disziplinen wie dem 2000- und 5000-Meter-Geländelauf, Vierkampf, Combination Speed Cup (CSC) und Shorty wurden bei der Landesverbandssiegerprüfung die besten Teams aus Hundeführer und Hund ermittelt, deren Gewinner sich automatisch für die Bundessiegerprüfung (BSP) qualifizierten. Rund 50 Teams hatten sich angemeldet, wobei die Palette der Vierbeiner ein bunter Mix aus allen möglichen Rassen und Mischlingen war.

Beste Unterhaltung boten vor allem die Wettbewerbe CSC und Shorty, bei denen die Akteure lautstark angefeuert wurden. Der CSC setzt sich aus den drei Laufelementen des Vierkampfs zusammen, dem Slalom-, Hürden- und Hindernislauf. Jeweils drei Teams absolvieren dabei eine Teilstrecke, Sektion genannt. Das nächste Team darf erst starten, wenn das vorherige seinen Part beendet hat. Wird ein Hindernis gerissen oder ausgelassen, gibt es Fehlerpunkte, die wiederum in „Strafzeit“ umgerechnet werden. Beim Shorty geht es über zwei Sektionen.

Das Ganze war ein Riesenspaß für Zuschauer und Akteure – und auch wenn ein Vierbeiner in seiner Euphorie mal ein Hindernis „vergaß“, kann man trotzdem davon ausgehen, dass es am Ende dieses aufregenden Tages eine Belohnung in Form von Extra-Leckerlis und -Streicheleinheiten für ihn gab.

Von Kirsten Glatzer

Nach einem lebensgefährlichen Bootsunfall auf der Aller bei Oldau steht die Polizei-Einsatzleitstelle in Lüneburg in der Kritik. Mitarbeiter der Leitstelle hatten in der Nacht zum vergangenen Sonntag trotz zweier Anrufe eines Zeugen keine Polizeistreife zum Unfallort geschickt.

Simon Ziegler 15.06.2018

Der Hambührener Ratsherr Andreas Ludwig tritt bei der Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr für die SPD an. Das teilte der Vorsitzende der Hambührener Sozialdemokraten gestern mit.

Simon Ziegler 15.06.2018

Die Straßenausbaubeiträge bleiben in Hambühren auch in den kommenden Jahren erhalten. Der Gemeinderat stimmte am Donnerstag gegen die Abschaffung der umstrittenen Satzung. 14 Ratsmitglieder von CDU, FDP, Grünen und AfD votierten gegen die Abschaffung. SPD und UFO sowie Bürgermeister Thomas Herbst konnten sich mit zehn Stimmen nicht durchsetzen.

Simon Ziegler 15.06.2018