Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bröckel Bröckels Schulden wachsen
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Bröckel Bröckels Schulden wachsen
19:24 31.01.2014
Von Carsten Richter
Quelle: cz
Bröckel

BRÖCKEL. „Unsere finanzielle Situation ist seit Jahren angespannt. Das Straßennetz in Bröckel ist an sich in Ordnung, daher soll es 2014 bei dieser einzigen Investition bleiben“, erklärt Bürgermeister Heinrich Behrens. 450.000 Euro kosten die Umbauarbeiten im Ortskern, die Behrens zufolge im August beginnen und nicht länger als zwei Monate andauern sollen. 280.000 Euro waren dafür bereits im Haushalt 2013 veranschlagt, doch die Pläne waren noch einmal verschoben worden, nun kommen weitere 170.000 Euro hinzu.

Durch die umfassende Sanierung beläuft sich das Investitionsvolumen in diesem Jahr auf 209.600 Euro, dafür plant die Gemeinde Bröckel einen Kredit in Höhe von 141.600 Euro aufzunehmen. Investitionen und Kreditaufnahmen führen laut Thölke dazu, dass der Schuldenstand am Jahresende voraussichtlich ein neues Rekordniveau erreichen wird: Mit 721.600 Euro stünde Bröckel am 31. Dezember in den Miesen, das Jahr 2013 hatte die Gemeinde mit Schulden in Höhe von 393.687 Euro abgeschlossen – eine Verbesserung: 2012 hatten die Schulden noch bei rund 425.000 Euro gelegen.

Immerhin eine gute Nachricht für die Bürger: Sowohl die Grundsteuern A und B als auch die Gewerbesteuer werden 2014 nicht weiter erhöht. 2013 waren die Hebesätze um 35 beziehungsweise 30 Punkte auf jeweils 370 Punkte angestiegen.

Das diesjährige Defizit der Gemeinde setzt sich aus Erträgen von rund 1.268.000 Euro zusammen, denen Aufwendungen von 1.460.000 gegenüberstehen. Von den Einnahmen hätte Bröckel aber ohnehin nicht viel: Der Großteil wird als Umlage an Kreis und Samtgemeinde abgegeben. (car)