Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bröckel SoVD Ortsverband Bröckel wählt neuen Vorstand
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Bröckel SoVD Ortsverband Bröckel wählt neuen Vorstand
15:09 22.05.2014
Der neue Vorstand (von links): Marion Nowara,Waltraud Burneleit, Werner Scheer, Margrit Müller, Sabine Gorgas, Ursel Ebel und Achim Spitzlei. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Bröckel

BRÖCKEL.

Der erste Vorsitzende des Ortsverbandes, Werner Scheer, begrüßte die Gäste und stellte die Beschlussfähigkeit fest. Mit einer Schweigeminute wurde den Mitgliedern gedacht, die während des letzten Jahres verstarben.

Auch der neue Vorsitzende des Kreisverbandes Celle, Achim Spitzlei, zeigte Präsenz und richtete einige Grußworte an das aufmerksame Publikum. Seine Ansprache unterlegte er mit der Benennung von Fakten: So umfasst die Mitgliederzahl im SoVD Bröckel, trotz einiger Austritte und Verstorbener, noch immer den bemerkenswerten Bestand von 222 Personen. Zahlreiche Bürger waren von der guten Arbeit und Vertretung ihrer Interessen durch den SoVD überzeugt und traten im vergangenen Jahr als neues Mitglied bei.

Anschließend resümierte Werner Scheer die Ereignisse des vergangenen Amtsjahres. Ohne Beanstandungen genehmigt wurde das Verlesen des Protokolls der 63. Jahreshauptversammlung durch die Schriftführerin.

Für langjährige Mitgliedschaften im SoVD gingen Ehrungen in Form von Nadeln, Urkunden und Blumensträußen an Inge Behme, Gerda Drewitz und Anneliese Fischer (10 Jahre); Else Kirchner, Margrit Müller, Erna Rösler und Ella Krüger (25 Jahre).

Sichtlich gerührt und voller Stolz nahm Rudolf Kraatz seine Ehrennadel für 40 Jahre Mitgliedschaft entgegen und wurde mit einer Urkunde, Blumen und einem „guten Tropfen für stille Stunden“ bedacht.

Die Reiseleiterin Waltraud Burneleit berichtete anschaulich von der großen Jahresreise ins Land der Wickinger nach Schleswig-Holstein und über verschiedene Tagesfahrten.

Ohne Fehl und Tadel zeigte sich der Kassenbericht der Schatzmeisterin Gerda Simson. Aus gesundheitlichen Gründen stellte sie sich nicht mehr der Wiederwahl zur Verfügung und wurde vom Vorsitzenden Werner Scheer verabschiedet.

Achim Spizlei übernahm das Amt des Wahlleiters, um die anstehenden Neuwahlen routiniert und satzungsgemäß durchzuführen.

Die Vorschläge lauteten wie folgt: Erster Vorsitzender Werner Scheer; Zweite Vorsitzende Ursel Ebel; Schatzmeisteri Marion Nowara; Schriftführerin Sabine Gorgas; Frauensprecherin Margrit Müller sowie drei Beisitzer, drei Revisoren und drei Delegierte für die Kreisverbandssitzung. Den Vorschlägen wurde jeweils mehrheitlich per Handzeichen zugestimmt, und alle genannten Personen nahmen die Wahl an.

Von Sabine Gorgas