Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eicklingen Dienstags halbe Klassen in Oberschule Flotwedel
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Eicklingen Dienstags halbe Klassen in Oberschule Flotwedel
17:34 02.05.2014
Von Carsten Richter
Viele Arbeitsgemeinschaften und verschiedene Profile stehen an der Oberschule Flotwedel zur Auswahl. Quelle: Alex Sorokin
Eicklingen

Eine Schulklasse, in der alle Schüler mit iPads ausgestattet sind: Dieses besondere Angebot zeichnet die Oberschule Flotwedel in Eicklingen aus. „Dadurch soll das individuelle Lernen der einzelnen Schüler gefördert werden“, sagt Oberschulrektor Paul-Michael Zeblewski. Doch auch darüber hinaus wird im Ganztagsunterricht viel Wert auf individuelles Lernen gelegt: „Dadurch kann der Lernstand jedes einzelnen Schülers festgestellt werden“, erklärt Zeblewski.

So wird dienstags nur jeweils eine halbe Klasse in Mathe, Deutsch und Englisch unterrichtet. Donnerstags kann sich jeder Schüler ausprobieren und seine persönlichen Stärken herausfinden, so der Schulleiter. Musik, Kreativität, Sport, Computer und Haustiere sind einige der angebotenen Bereiche. Mittwochs stehen zudem freiwillige AG-Angebote auf dem Programm: Tanzen, Kochen, Fußball oder Schach stehen unter anderem zur Auswahl. Auch eine Bienen-AG in der schuleigenen Imkerei wird angeboten.

Für die Schwerpunktbildungen in den Jahrgängen 9 und 10 gibt es verschiedene Profile wie Fremdsprachen, Technik, Wirtschaft sowie Gesundheit und Soziales. „Sie sollen auf den Besuch einer Fachoberschule, eines allgemein- oder berufsbildenden Gymnasiums vorbereiten“, sagt Zeblewski. Viel Wert legt die Oberschule Flotwedel auch auf Berufsorientierung. So sind in den Jahrgängen 8 und 9 verpflichtende Praktika vorgesehen, auch ein Besuch des Berufsinformationszentrums Celle sowie verschiedener Firmen steht auf dem Lehrplan. Außerdem werden Bewerbungen trainiert. Die Schulmensa hat drei Mal in der Woche geöffnet, täglich stehen dort zwei frisch gekochte Gerichte zur Auswahl. Das Essen liefert der Landgenuss Bröckel. Zum Schulhof gehört eine großzügige, begrünte Außenanlage. „Derzeit wird ein neues Pausenkonzept erarbeitet, das auch Mensa und Foyer miteinbezieht“, sagt Zeblewski.

Über den Unterricht hinaus finden jährlich Konzerte der Bläserklassen, der Big Band und des Chores statt. Im Frühjahr und Herbst werden in Ausstellungen zudem die Ergebnisse von Praktika präsentiert. Regelmäßig finden außerdem Autorenlesungen und Fortbildungen im Bereich Internet oder Onlinebewerbungen statt. Das Profil der Schule zeichnet außerdem ein Schüleraustausch mit Polen, eine Frankreichfahrt, eine Skifreizeit sowie regelmäßige Theater- und Opernbesuche aus.