Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eicklingen Eicklingen feiert eine Mordsgaudi
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Eicklingen Eicklingen feiert eine Mordsgaudi
13:32 03.09.2017
Quelle: Oliver Knoblich
Eicklingen

Zum Auftakt des Dorffestes haben die Junggesellen der Gemeinde am Freitag das nächste Schützenfest bei Bürgermeister Jörn Schepelmann beantragt. „Das war ein feierlicher Festzug mit über 100 Teilnehmern“, berichtet der Eicklinger Bürgermeister. Das Eicklinger Schützenfest unterscheidet sich von allen anderen im Landkreis Celle. Es findet nur alle vier Jahre statt und es gibt in Eicklingen keinen Schützenverein. Nachdem das Schützenfest anderthalb Jahre im Voraus beantragt wurde, beruft Schepelmann eine Bürgerversammlung ein. Dort werden dann Festausschuss, Offizierskorps und weitere Beteiligte gewählt. So wird die Schützengesellschaft alle vier Jahre neu gegründet. Das kommende Schützenfest findet im Jahr 2019 statt.

Auf der Wiese vor dem Festzelt steht die 15-jährige Sarah mit ihren Freundinnen beim Autoscooter. Die Mädchen tragen alle ähnliche Dirndl und geflochtene Haarkränze. „Ich habe das Dirndl extra für dieses Fest gekauft“, erzählt Sarah. „Ich finde es hier cool und würde mich freuen, wenn es in den kommenden Jahren wiederholt werden würde.“

Der Sonntag, der Schlusstag des dreitägigen Dorfgemeinschaftsfestes, begann in Eicklingen mit einem Zeltgottesdienst. Mit einem bunten Programm am Nachmittag endete das Dorffest auf dem Deauville-Platz.

Von Marie Schiller