Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eicklingen Frauensingkreis Eicklingen besteht seit 35 Jahren
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Eicklingen Frauensingkreis Eicklingen besteht seit 35 Jahren
14:24 07.11.2017
Chorleiterin Susanne Gichie Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Eicklingen

Eicklingen. Mit großer Freude begrüßte die Vorsitzende Carola Ripke die aktiven Sängerinnen und die passiven Mitglieder in dem liebevoll herbstlich geschmückten Saal. Einen besonderen Willkommensgruß bekamen Chorleiterin Susanne Gichie, Ehrenmitglied und Vereinsgründerin Inge Krüger und das einzige männliche passive Mitglied, Helmut Pröve. Der Singkreis bedankt sich bei allen Aktiven und Passiven, die mit ihren köstlichen selbstgebackenen Torten eine gemütliche Kaffeetafel bescherten.

Geburtstage sind Tage, an denen man das, was war, betrachtet, das, was ist, bewertet, und das, was sein wird, voller Hoffnung erwartet. Unter diesem Motto ließ Ripke Revue passieren.

Die Geburtsstunde war am 3. Oktober 1982 gegen 21 Uhr im Hotel Ritter in Attendorn (Sauerland) bei einem Ausflug mit dem Eicklinger Männerchor. Mit viel Mut und Engagement hat Krüger den Chor gegründet und war 25 Jahre lang Vorsitzende – eine lange Zeit. Sie war eine Lokomotive mit großem, unermüdlichem Einsatz und hat den Verein erfolgreich geprägt. Derr Frauensingkreis dankt ihr sehr für die große Leistung und den ehrenamtlichen Einsatz. 2008 gab Krüger ihr Mandat ab.

Inge Harms übernahm das Amt und hat es sechs Jahre lang ebenfalls mit viel Engagement, mit Leib und Seele und großem Herzen ausgeübt. Seit 2014 steuert nun Ripke erfolgreich die Geschicke des Vereines. Doch was wäre ein Chor ohne Leitung? Hochmotiviert und talentiert übernahm schon im Januar 1983 Susanne Gichie die Chorleitung. Es stellte sich auf Anhieb ein herzliches, ja sogar ein nahezu familiäres Verhältnis zu der damals blutjungen Dirigentin ein. Der Verein dankt ihr von Herzen für diese langjährige Treue. Schon mehr als 1000 Übungsabende und einige Chorwochenenden hat sie mit den Mitgliedern geduldig und erfolgreich geprobt. Das breitgefächerte Repertoire des Frauensingkreises umfasst Chormusik aller Stilrichtungen. Bei unzähligen Ständchen zu Festen, Jubiläen, in der Kirche, in Altenheimen und bei öffentlichen Auftritten hat der Verein viel Freude bereitet.

Ein Chor vermag die Seelen der Menschen zu ernähren. So gehört zum Vereinsleben nicht nur der Gesang. Viele schöne Stunden geselligen Beisammenseins in lockerer, harmonischer Atmosphäre, oft zusammen mit den passiven Mitgliedern, brachten Fröhlichkeit, Freude und Entspannung. Besinnliche Adventsfeiern, schöne Radtouren und interessante Tagesfahrten bleiben unvergessen.

Aber es war auch Wehmut bei dem Geburtstag zu spüren. Die Mitglieder gedachten derer, die dem Verein angehörten und inzwischen nicht mehr unter ihnen sind. Zurzeit gehören dem Verein 39 aktive Sängerinnen und 48 passive Mitglieder an. Geübt wird jeden Dienstag um 19.30 Uhr im St. Alexander in Eicklingen. Über Zuwachs würde sich der Verein sehr freuen.

Natürlich durfte an dem Tag ein bunter Strauß der Lieblingslieder nicht fehlen. Ein Geburtstagsgedicht, eine lustige Geschichte und ein Quiz zum Chor mit Preisen trugen zur fröhlichen Stimmung bei.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt