Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eicklingen Heidi Jaroschewitz zur stellvertretenden Eicklinger Bürgermeisterin gewählt
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Eicklingen Heidi Jaroschewitz zur stellvertretenden Eicklinger Bürgermeisterin gewählt
22:04 11.05.2015
Heidi Jaroschewitz. Quelle: Isabell Prophet
Eicklingen

Bei der Wahl am 20. April hatte Jaroschewitz noch die Stimmen aller 15 Ratsmitglieder auf sich vereinen können. Allerdings hatte dabei niemand aus Rat und Verwaltung beachtet, dass sie nicht hätte gewählt werden dürfen, weil sie nicht Mitglied im Verwaltungsausschuss war. Bürgermeister Wilfried Schrader räumte rückblickend ein: "Wir haben alle geschlafen."

Jetzt wurde der Fehler korrigiert. Statt Willi Heck, der von der LUB im April für den Verwaltungsausschuss benannt wurde, rückte jetzt Jaroschewitz in das Gremium ein. Vor dem anschließenden Wahlgang sagte Schepelmann an, dass die CDU keinen eigenen Kandidaten aufstellen werde. Seine Fraktion werde sich der Stimme enthalten. Schepelmann kündigte an, dass die CDU für eine gute Zusammenarbeit zur Verfügung stehe.

Anschließend wurde Jaroschewitz mit acht Stimmen bei sieben Enthaltungen gewählt. Verfolgt wurde die erneute Wahl gestern von vier Zuhörern, im April hatten noch rund 70 Bürger aus erster Hand wissen wollen, wer Bürgermeister, wer Stellvertreter wird.

In der Sitzung hatte der Rat auch über die Übertragung der Geschäftsanteile des Wasserversorgungsverbands Celle an der SVO Energie auf die Energieversorgung Celle Land zu beschließen. Dabei zeigte sich, dass im Rat wechselnde Mehrheiten möglich sind. Während etwa Klaus-Jürgen Schaper (SPD) und Jaromir Remes sowie Jaroschewitz (beide LUB) noch Klärungsbedarf bei finanziellen Details sahen und die Abstimmung verschieben wollten, stimmte Willi Heck gemeinsam mit der CDU für die Vorlage.

Zum Abschluss der Sitzung rief CDU-Fraktionschef Holger Wirbal zur Rückkehr zu einer sachlichen Zusammenarbeit auf. Es gebe ein höheres Gut als Parteiengezänk, nämlich den örtlichen Frieden. (jg)

Von Joachim Gries