Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eicklingen Sonntag steigt in Eicklingen der Mega-Umzug
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Eicklingen Sonntag steigt in Eicklingen der Mega-Umzug
19:39 19.05.2015
Wie 2011 werden sich auch in diesem Jahr bunte Fußtruppen in den Festumzug mit 50 Wagen einreihen. Quelle: Peter Müller (Archiv)
Eicklingen

Seit Monaten laufen die Planungen auf vollen Touren. 1600 Personen gehen in die sogenannte Zeche, denn es gibt in Eicklingen keinen Schützenverein, sondern eine Schützengesellschaft, die eigens für das Fest ins Leben gerufen und hinterher durch eine Bürgerversammlung wieder aufgelöst wird.

Mit einem Zeltgottesdienst beginnt morgen um 20 Uhr das Schützenfest. Anschließend werden am Amtshof die Fahnen abgeholt. Mit einem Fackelzug geht es weiter zum Ehrenmal in Groß Eicklingen. Dort spricht Ex-Schützenoberst Friedrich-Wilhelm Oberste-Lehn. Ausklang ist im Festzelt, wo Beförderungen und Ehrungen stattfinden.

Am Freitag marschiert das Schützenregiment Eicklingen um 14.45 Uhr auf dem Amtshofvorplatz auf. Schützenoberst Ingo Kruse wird gemeinsam mit den beiden Britzmeisterinnen Ingrid Lehne und Birgit Deichmüller das Schützenfest eröffnen. Am Nachmittag werden am Schießstand die neuen Damenbesten und der neue Jugendkönig proklamiert. Am Abend wird die Schützengesellschaft Bröckel/Wiedenrode empfangen. Der Tanzabend nur für Zechenmitglieder und geladene Gäste schließt sich an.

Am Samstag beginnt um 6 Uhr das Eiersammeln. Damit auch der Eicklinger Nachwuchs beim Fest zu seinem Recht kommt, beginnt um 14.30 Uhr ein Familienspaß auf dem Festzelt. Gegen 17 Uhr ist die Proklamation des neuen Haupt- und des Vizekönigs geplant. Um 21 Uhr beginnt Tanz im Festzelt.

Ein besonderer Höhepunkt ist der Festumzug durch die Eicklinger Ortsteile, der Pfingstsonntag um 13.30 Uhr vom Deauvilleplatz aus startet. 50 Festwagen werden für den größten Umzug im Landkreis Celle in diesem Jahr sorgen. Zudem werden sich diverse Fußgruppen einreihen, über 200 Musiker werden für die nötige Stimmung sorgen. Mit einem Tanzabend ab 20 Uhr wird im Festzelt weiter gefeiert.

Abschluss der tollen Tage von Eicklingen ist ein Frühstück mit geladenen Gästen am Pfingstmontag. Mit stimmungsvollen Einlagen und der Gerichtsverhandlung geht es dann weiter. Mit dem Abspielen der Nationalhymne und dem Ausmarsch der Fahnen zu den Klängen des Niedersachsenliedes endet das Schützenfest 2015. (jg)

Von Joachim Gries