Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eicklingen Vom Kielholen und Schatzinseln: Kinder erleben Piratencamp
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Eicklingen Vom Kielholen und Schatzinseln: Kinder erleben Piratencamp
17:16 04.08.2010
Von Christopher Menge
Volle Fahrt vorraus! Die Kinder beim Piratencamp hatten eine Menge Spaß. Quelle: Christopher Menge
Eicklingen

Inzwischen ist es schon über 600 Jahre, dass der letzte große deutsche Pirat Karl Störtebeker und die Vitalienbrüder ihr Unwesen auf den Meeren trieben und damit zur Legende wurde. Spätestens seit dem Kino-Film „Fluch der Karibik“ faszinieren die Freibeuter der Meere auch heute wieder jung und alt. So ist es nicht erstaunlich, dass das Piratencamp des Kreisjugendwerks der Arbeiterwohlfahrt Celle in Eicklingen für Begeisterung bei den 40 Teilnehmern sorgte.

Mit einem selbst gebauten Säbel läuft Cem Beyaz über den Platz. „Ich finde es cool, ein Pirat zu sein“, ruft er. Ohne Probleme ist der achtjährige in die Rolle eines Piraten getaucht. „Am besten finde ich den Piratentanz“, freut sich Cem, „aber es ist auch einfach toll mal woanders als im Garten zu zelten.“

Drei Tage lang wurden den Teilnehmern ein abwechslungsreiches Programm mit verschiedenen Piraten-Spielen geboten. Mit verschiedenen Aufgaben erspielten sich die einzelnen Gruppen Münzen. Versteckte Ratten mussten gefunden, eine Seemannsgeschichte über fünf Kapitel gedichtet oder Schiffsbegriffe erklärt werden. Zudem wurden Augenklappen gebastelt und ein Säbeltanz eingeübt, der den Eltern vorgeführt wurde.

„Die Nachtwanderung war super“, waren sich Joel Deutgen und Sophie Wiedenroth einig, „die Gruselspiele haben Spaß gemacht.“ Und wenn die Kinder zufrieden sind, freuen sich auch die Organisatoren von der Arbeiterwohlfahrt Celle, die jedes Jahr ein Camp unter einem anderen Motto anbieten. „Das Piratencamp ist super angekommen“, freute sich Mandy Heins. Welches Motto im nächsten Jahr ausgegeben wird, stand allerdings noch nicht fest.