Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Langlingen Finanzspritze für Langlingen: Dorfplatz wird erneuert
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Langlingen Finanzspritze für Langlingen: Dorfplatz wird erneuert
06:43 13.02.2018
Von Audrey-Lynn Struck
Quelle: Oliver Knoblich
Langlingen

"Es kam schon vor, dass wir plötzlich im Dunkeln standen", sagt Langlingens Bürgermeister Ernst-Ingolf Angermann. Das soll sich nun ändern. Der Dorfplatz wird mit Hilfe von Fördergeldern erneuert.

"Schon seit zehn Jahren hat es uns als Gemeinde beschäftigt", so Angermann. Das Projekt wurde damals bereits im Förderprogramm der Dorferneuerung thematisiert, letztendlich aber nicht umgesetzt. Andere Pläne, wie die Umgestaltung der Kirchstraße oder des Maibaumplatzes standen weiter oben auf der Prioritätenliste und wurden daher zuerst im Rahmen der Dorferneuerung realisiert.

Doch die Gemeinde ließ nicht von ihrem Vorhaben, der Erneuerung des Dorfplatzes, ab. Mit der Teilnahme Langlingens in der Leader-Region Aller-Fuhse-Aue wagten sie einen zweiten Anlauf. Im Rahmen der aktuellen Förderperiode werden insgesamt 2,4 Millionen Euro für regional bedeutsame Projekte ausgeschüttet. „Für uns ist die Mitgliedschaft ein sehr wichtiger Aspekt und erlaubt uns Projekte, die im Rahmen der Dorferneuerung entwickelt wurden, Schritt für Schritt umzusetzen und Langlingen attraktiver zu gestalten“, erklärt Angermann.

Das Vorhaben wurde im Oktober den Mitgliedern der Lokalen Aktionsgruppe der Leader-Region vorgestellt und einstimmig in die Prioritätenliste aufgenommen. Den entsprechenden Förderantrag bestätigte das Amt für regionale Landesentwicklung in Verden. Die Dorfplatzerneuerung wird mit 45.600 Euro bezuschusst, die Gemeinde trägt einen Eigenanteil von 11.400 Euro.

Mit dem Geld wird nicht nur die Stromversorgung verbessert, sondern auch der alte Holzzaun – dort fehlen Latten und die Einfassung ist marode – rings um das Gelände bekommt eine Generalüberholung. "Der Zaun soll genauso aufgebaut werden, wie er vorher war: ein ortsbildprägender Holzstaketenzaun", sagt der Bürgermeister. Darüber hinaus werden die Parkplätze entlang des Geländes befestigt, damit "der zentrale Veranstaltungsort wieder entsprechend hergerichtet ist", so Angermann. "Wir brauchen einen Ort in der Gemeinde, wo die Menschen zusammenkommen, sich austauschen und feiern. Und genau das ist mit dem Dorfplatz möglich", sagt der Langlinger.

Bis zum Schützenfest Mitte Mai soll die Stromversorgung und der Zaun schon fertig sein. Die Befestigung der Parkplätze wird wohl bis Mai nicht beendet sein.

Der Qualifizierungsausschuss des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) Kreis Celle hat an zwei Wochenenden 14 Trainer-C-Lizenzinhaber in Langlingen fortgebildet. Mit den durchgeführten Lerneinheiten verlängert sich deren DFB-Trainer-C-Lizenz wie auch die Übungsleiter-C-Lizenz (DOSB) um drei weitere Jahre.

06.02.2018

Neubaugebiete mit dicht an dicht stehenden Häusern, immer weniger Höhlen und Wälder und ein zusätzlicher Rückgang der Insekten: alles keine guten Voraussetzungen für Fledermäuse. "Dabei sind allein in Niedersachsen etwa 18 Fledermausarten vertreten", weiß Matthias Frank, Schriftführer beim Nabu-Kreisverband Celle. Damit den Fledermäusen nicht die Lebensweise der Menschen zum Verhängnis wird, steuert der Nabu dagegen.

Audrey-Lynn Struck 31.01.2018

Es seien die kleinen Dinge, die in der Summe eine große Bedeutung haben – mit diesen Worten würdigte Langlingens Bürgermeister Ernst-Ingolf Angermann beim Bürgerempfang im Gasthaus Angermann-Kuhls am Sonntagmittag die Verdienste von Hans-Hermann Müller für sein besonderes Engagement in der Gemeinde. Der 71-Jährige sei unauffällig präsent und greife zu, ohne extra gefragt werden zu müssen; sei es als Spartenleiter der Herrengymnastik des MTV Langlingen, als Vorstandsmitglied im Förderverein Dorfmuseum oder durch seine Besuche im Seniorenheim.

Christopher Menge 21.01.2018