Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Langlingen Gemeinde Langlingen berät über Kauf eines Schandflecks
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Langlingen Gemeinde Langlingen berät über Kauf eines Schandflecks
16:42 04.01.2017
Langlingen

In der Nacht zum 13. Dezember 2011 brannte es in der Wohnung über dem Lokal Schlemmerecke an der Hauptstraße Ecke Rübenkamp. Das Haus wurde völlig zerstört, die wirtschaftliche Existenz des Ehepaars, das dort mit seinen drei Kindern lebte, vernichtet. Die gerichtliche Aufarbeitung der mutmaßlichen Brandstiftung zog sich hin. Am Neujahrstag 2015 brannte es erneut, vermutlich hatte eine Silvesterrakete die Ruine in Brand gesetzt.

Im Oktober 2015 kam Bewegung in die Sache. Ein Architekt und ein Abbruchunternehmer hatten die Ruine für wenig Geld von den Besitzern erstanden und rückten mit einem Bagger an. Doch die Freude der Nachbarn war verfrüht. Nach dem Abriss blieb ein Schuttberg zurück – bis heute.

Im August vergangenen Jahres befasste sich der Gemeinderat mit dem Thema. Die CDU hatte beantragt, dass die Verwaltung Verhandlungen über einem möglichen Ankauf mit den Besitzern führt. Nachbar Karl Masemann hatte signalisiert, sich ebenfalls von einem Teil seines Grundstücks zu trennen, das direkt angrenzt. Sein Gebäude war bei Brand und Abriss in Mitleidenschaft gezogen worden.

Jetzt liegen die Zahlen vor. Die Besitzer des Ruinengrundstücks fordern einen Kaufpreis von 33.000 Euro und sagen dafür die Beseitigung des restlichen Schutts sowie der Bitumenfläche zu, die einst als Parkplatz diente. Auch die Fundamente sollen damit verschwinden. Für die Teilfläche des Masemann-Grundstücks würden einschließlich Abriss- und Vermessungskosten etwa 23.000 Euro anfallen. Einschließlich Notarkosten und Grunderwerbsteuer würden auf Langlingen etwa 60.000 Euro zukommen.

Offen ist, was mit dem knapp 1260 Quadratmeter großen Grundstück anschließend passieren soll. Im August hatte es geheißen, dass dann der Platz besser gestaltet werden könne. Eventuell könne er für Ausgleichsmaßnahmen verwendet werden, vielleicht könne hier später auch eine Arztpraxis angesiedelt werden.

Weitere Themen in der Ratssitzung sind der Verkauf einer Grabenparzelle im Bereich Nienhof/Neuhaus sowie der Haushalt 2017. Die öffentliche Sitzung beginnt um 19 Uhr im Gasthaus Angermann-Kuhls.

Von Joachim Gries