Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Langlingen Kost-Nix-Markt in Langlingen bereichert Dorfleben
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Langlingen Kost-Nix-Markt in Langlingen bereichert Dorfleben
20:07 22.04.2018
Beim Kost-Nix-Markt in Langlingen stöberten die zahlreichen Besucher unter anderem in alten Büchern. Quelle: Christina Matthies
Langlingen

Es ist der dritte Kost-Nix-Markt, den Kerl und ihre 22 ehrenamtlichen Helfer in Langlingen veranstalten – und im Aller-Haus ist gegen 13.30 Uhr am vergangenen Samstag der große Besucheransturm des Vormittages gerade versiegt. „Das Spielzeug war als Erstes weg“, berichtet Kerl und deutet auf einen leeren Tisch, der draußen im Garten steht. Bereits um zehn, pünktlich zum offiziellen Startschuss des Marktes, seien die ersten Interessenten durch die Tür geströmt. „Insgesamt 300 Leute waren bis jetzt wohl da“, schätzt sie, und ergänzt zufrieden: „Es ist auch schon sehr viel weg.“

Das Konzept des Kost-Nix-Marktes ist ebenso einfach wie einleuchtend: Jeder, der überflüssige Gegenstände besitzt, stellt diese kostenlos zur Verfügung. „Die Haushalte haben heutzutage doch sowieso viel zu viel – und das meiste davon ist zu schade zum Entsorgen“, findet Kerl. Sauber und funktionstüchtig sollten die Sachen aber schon sein, fügt sie noch hinzu. „Als Faustregel gilt: Bringe uns nur Sachen, die Du auch in Deinem Freundeskreis anbieten würdest, ohne Dich dafür zu schämen.“ Und ist das Mitgebrachte doch einmal zu schäbig, dann schicken die Langlingerin und ihr Team die Leute mit ihrem Hausrat auch schon mal zurück nach Hause.

Wer unter Kleidung, Büchern, Werkzeug oder Geschirr etwas entdeckt, was benötigt wird oder gefällt, kann es kostenlos mitnehmen. „Es ist kein Tauschmarkt“, sagt Kerl, „wer etwas haben will, muss nichts dafür hinlegen.“ Sie schmunzelt. „Bei einer kleinen Geldspende in unsere Spardose sagen wir natürlich nicht nein.“ Was von den Sachspenden übrig bleibt, wird an soziale Einrichtungen im Ort weitergegeben. „Wenn der eine dem anderen helfen kann – genau das verstehe ich unter Dorfleben“, betont Kerl und hofft, dass am Nachmittag noch mehr Besucher den Weg zum dritten Kost-Nix-Markt im Aller-Haus finden werden. „Mit weiteren 100 Besuchern rechnen wir bis heute Abend schon noch“, erklärt sie abschließend.

Von Christina Matthies

Ihren 60. Hochzeitstag feiern am Dienstag Brunhilde und Heinrich Schepelmann, die zusammen zwei Töchter haben. Gemeinsames Hobby der beiden Jubilare ist die Schießsportgemeinschaft Nienhof, in der sie seit 1980 Mitglieder sind.

09.04.2018

Vier Bauernkerle lassen im schwarzen Ledermini und roten Paillettentop zu „Hot Stuff“ von Donna Summer die Hüften kreisen: Nein, bei der Premiere von „Landeier 2 – Jetzt geht’s zum Scheunenfest“ an diesem Freitagabend bleibt garantiert kein Auge trocken. Nach dem Erfolg von „Landeier 1 – Bauern suchen Frauen“ im vergangenen Jahr setzen die Nienhofer Laienspieler mit der Komödie von Marco Linke jetzt auf der Bühne im Gasthaus Duda noch einen drauf.

18.03.2018

Nach dem Erfolg der Komödie "Landeier" im vergangenen Jahr setzen die Nienhofer Laienspieler am kommenden Wochenende noch einen drauf. Dann heißt es im Gasthaus Duda: Bühne frei für Teil zwei. Die Theatertruppe um Regisseurin Sabine Surburg rückt die glücklosen Junggesellen Jan und Jens erneut ins Rampenlicht. "Landeier 2 – Jetzt geht's zum Scheuenfest" heißt die Fortsetzung der amüsanten Partnersuche.

Christian Link 18.03.2018