Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wienhausen MIssionswerk läuft für Einrichtung der Mehrzweckhalle
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Wienhausen MIssionswerk läuft für Einrichtung der Mehrzweckhalle
14:32 26.06.2011
Der älteste Läufer des Feldes lief die höchste Einzelsumme des Sponsorenlaufs zu Gunsten der Mehrzweckhalle des Seminarzentrums Oase in Oppershausen zusammen. Hier kurz nach dem Start im Waldweg. Quelle: Gert Neumann
Oppershausen

DAus diesem Grund wurde im Rahmen des Missionsfestes am Wochenende ein Sponsorenlauf veranstaltet. Das Prinzip: für jede Runde gibt es Geld. Das Ergebnis: auf der 560 Meter langen Runde wurden knapp 11200 Euro erlaufen.

Gästehausleiter Dino Zander hat am Sonnabend um elf Uhr den Startschuss für den Sponsorenlauf gegeben. Eine Stunde dauerte das Spektakel, an dem 50 Läufer teilgenommen haben - aus den verschiedensten Altersklassen. Mit 75 Jahren war Wilhelm Pahls, der das Missionswerk vor 51 Jahren gründete, der Älteste - er allein erlief ein Viertel der Gesamtsumme. "Das ist ein fantastisches Ergebnis", sagte Zander.

Der Spendenlauf war aber nur ein Programmpunkt des dreitägigen Treffens, das nach einem gemeinsamen Abendessen, nachfolgenden Missionsberichten und dem ersten von vier Vorträgen des Evangelisten Beat Abry aus der Schweiz am Freitag eröffnet wurde.

Die Bruderhand ist keine eigene Kirche. Sie ist ein überkonfessionelles gemeinnütziges Werk, das sich die Verkündigung Jesu auf die Fahne geschrieben hat. Sie sendet Missionare in alle Welt, zurzeit nach Uganda, Nordafrika, Spanien und Indien. Pahls selbst missionierte auch schon in Brasilien, Paraguay, den damaligen russischen Republiken, Südafrika, Naminia, Kanada und den USA.

Von Gert Neumann