Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wienhausen Nest in Bockelskamp für Störche bereit
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Wienhausen Nest in Bockelskamp für Störche bereit
19:50 27.10.2015
Gleich schwebt die neue Nisthilfe in die Höhe, dafür sorgen (von links) Sascha Artmann vom Nabu Wienhausen, Storchenbetreuer Hans-Jürgen Behrmann, Anna-Maria Dümeland von der Celle-Uelzen Netz sowie Henrik Leiffer und Andreas Scheffler. Quelle: Benjamin Westhoff
Bockelskamp

Erneut hat die Celle-Uelzen Netz auf Bitte von Hans-Jürgen Behrmann, Weißstorchbetreuer für die Kreise Celle und Gifhorn, einen 13 Meter hohen Mast spendiert und auch die Kosten für das Aufstellen übernommen. Anna-Maria Dümeland, im Unternehmen für das Sponsoring zuständig, bezifferte die Kosten auf 1500 bis 2000 Euro. Das von der Orni­thologischen Arbeitsgemeinschaft Barnbruch gefertigte Nest auf einer Eichenholzunterlage sowie die stählerne Befestigung am Mast im Gesamtwert von 420 Euro spendierte die Nabu-Ortsgruppe Wienhausen.

Die letzte erfolgreiche Storchenbrut in Bockelskamp hatte nach Behrmanns Angaben 1964 stattgefunden. Mit der neuen Nisthilfe wollte er dort die Lücke zwischen den Storchenstandorten Altencelle und Wienhausen wieder schließen. Etwa drei Kilometer sollten zwischen den einzelnen Storchennestern liegen. In Bockelskamp finden die Störche Nahrung in der Allerniederung im Norden, zudem gibt es westlich des Ortes Grünlandflächen.

Interessiert am neuen Nest zeigten sich gestern bereits Nilgänse. In Wolthausen hatten sie in diesem Jahr bereits versucht, Familie Adebar das Nest streitig zu machen – allerdings ohne Erfolg.

Von Joachim Gries