Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wienhausen Neue Gruppe im Flotwedel gegründet
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Wienhausen Neue Gruppe im Flotwedel gegründet
17:15 21.11.2018
Von Carsten Richter
Ausgetrocknete Felder im Celler Land - ein Zeichen des Klimawandels. Quelle: Joachim Gries
Wienhausen

Klimaschutz effektiv umzusetzen ist kein einfaches Unterfangen, das weiß auch Heiko Kleyböcker. Trotzdem möchte er etwas unternehmen. Der 49-Jährige aus Wienhausen engagiert sich seit Jahren in der Bürgerinitiative Flotwedel. Innerhalb dieser Interessengemeinschaft, die sich ursprünglich nur gegen Massentierhaltung richtete, hat sich nun eine Klimaschutzgruppe gegründet.

Politiker in die Pflicht nehmen

"Wir möchten Möglichkeiten aufzeigen, was jeder einzelne tun kann. Außerdem wollen wir die Kommunalpolitiker in die Pflicht nehmen, ihren Teil zur Klima-Wende beizutragen", erklärt Kleyböcker, der Mitinitiator der Gruppe ist.

Was heißt das konkret? Beispiel Baugebiete: Auf dem Gebiet der Samtgemeinde Flotwedel wird wie andernorts nach neuen Wohnflächen gesucht. "Bei der Ausschreibung müssen Auflagen für die Heiztechnik beachtet werden", sagt Kleyböcker und ergänzt: "Die Heizenergie macht immerhin ein Viertel bis ein Drittel der persönlichen CO2-Emissionen aus." Auch könne es nicht angehen, dass für den Bau neuer Wohngebiete Wälder gerodet werden.

Viele Bereiche des täglichen Lebens betroffen

Die neue Klimaschutzgruppe will auf einen sorgsamen Umgang mit den natürlichen Ressourcen achten. Das betrifft viele Bereiche des täglichen Lebens, neben dem Wohnen geht es auch um Fragen der Ernährung oder der Freizeitgestaltung und des Urlaubs. "Vielen Menschen fehlt ein Gesamtbild, was Klimaschutz bedeutet", sagt Kleyböcker.

"Wir möchten noch mehr Leute erreichen"

Noch steht die Gruppe, in der sich auch viele Fachkräfte engagieren, ganz am Anfang. "Wir möchten noch mehr Leute erreichen", so der Mitinitiator. Dazu veranstaltet die Gruppe regelmäßige Treffen (das nächste Mal am 7. Dezember). Auch auf Plakaten und durch das Weihnachtskarten – nach dem Motto "Hoffnung schenken durch CO2-Reduktion" – will die Interessengemeinschaft auf sich aufmerksam machen.

Weltklimarat drängt zu raschem Handeln

Der Weltklimarat hat zu raschem Handeln gedrängt, um die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen. Dazu müsste der CO2-Ausstoß bis 2050 aber Null erreichen. Kleyböcker weiß, dass das schwierig ist und sieht auch sein eigenes "Klima-Verhalten" selbstkritisch. "Wir sitzen alle in einem Boot. Das Problem können wir nur gemeinsam lösen."

Wienhausen Neue Baugebiete - Gute Lage am Lageweg?

150 neue Bauplätze könnten am Lageweg in Wienhausen entstehen. Die SPD im Samtgemeinderat aber hat erhebliche Einwände - sie fürchtet die Zerstörung des Landschaftsbildes.

Carsten Richter 13.11.2018

Die Gaststätte "Zum Forsthof" war jahrzehntelang Kult in Schwachhausen. Vor allem wegen der beliebten Wirtin Steffi. Für Samstagabend hat ein zehnköpfiges Team eine "Steffi-Revival-Party" organisiert.

Carsten Richter 09.11.2018

Die Zahl der Fahrer ist innerhalb eines Jahres von 13 auf 8 gesunken. Der Bürgerbus Flotwedel braucht dringend mehr Ehrenamtliche, andernfalls droht das baldige Aus.

Carsten Richter 30.10.2018