Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wienhausen Wienhausen spendabel: Mehr Geld für geplanten Kindergarten
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Wienhausen Wienhausen spendabel: Mehr Geld für geplanten Kindergarten
12:32 13.08.2010
Wienhausen

Davon ist nach der Sitzung des Rates der Samtgemeinde vom Mittwoch auszugehen. Formal muss der Beschluss im Wienhäuser Rat noch gefasst werden, die nächste Sitzung soll am 26. August stattfinden.

Statt 1,1 Millionen Euro wird der Neubau für zwei Regelgruppen und zwei Krippengruppen nach derzeitigen Kostenberechnungen 1,24 Millionen Euro kosten. Abgespeckt werden soll das Konzept nicht, deshalb drehte sich die Sitzung des Flotwedeler Rates darum, wie die Lücke geschlossen werden kann. Nach der nichtöffentlichen Sitzung des Gremiums trommelte Wienhausens Bürgermeister Karl-Heinz Pickel die sieben Wienhäuser Mitglieder, die gleichzeitig im Rat der Gemeinde sitzen, zusammen, ein achtes Mitglied war als Zuhörer anwesend. Ergebnis der kurzen Zusammenkunft: Wienhausen wird die Hälfte der fehlenden Summe, maximal 70000 Euro übernehmen.

„Das ist eine Willenserklärung des Rates, nicht des Bürgermeisters oder einer Fraktion“, sagte Pickel. Er geht davon aus, dass der komplette Wienhäuser Rat die Entscheidung in der Sitzung Ende August mittragen wird. Der Rat der Samtgemeinde beschloss anschließend in der Sitzung, die restlichen 70000 Euro bereitzustellen.

„Das ist sehr generös von Wienhausen“, kommentierte der Flotwedeler Samtgemeindebürgermeister Helfried H. Pohndorf das Wienhäuser Votum. Die Gemeinde lasse sich die Infrastruktur im Ort einiges kosten. Zudem komme auf sie ja auch noch der Straßenbau in Richtung Kindergarten zu.

„Wir überschreiben der Samtgemeinde Flotwedel ja das Grundstück. An den Straßenbaukosten wird die Samtgemeinde beteiligt“, stellte Pickel gestern klar.

Neuer Fachbereichsleiter: Ralf Thölke aus Oppershausen wird neuer Leiter des Fachbereichs II im Rathaus der Samtgemeinde. Er wurde vom Rat einstimmig auf den Posten berufen. Zurzeit arbeitet Thölke noch beim Landkreis Celle, am 15. September soll er seine Stelle im Wienhäuser Rathaus antreten. Zum Fachbereich II gehören die Kämmerei, die Bauleitplanung und die Liegenschaften. „Schon der vorletzte Kämmerer kam aus Oppershausen“ erinnerte Pohndorf.

Von Joachim Gries