Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Ahnsbeck Für Umgestaltungen in Gemeinde sprudeln Ideen
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Ahnsbeck Für Umgestaltungen in Gemeinde sprudeln Ideen
15:59 12.02.2019
Von Carsten Richter
Für den Bau einer Senioren-WG auf dieser Fläche an der Hauptstraße sollen im Frühjahr konkrete Pläne entwickelt werden, kündigt Bürgermeister Ulrich Kaiser an.  Quelle: David Borghoff
Ahnsbeck

Die Vorhaben – vom Dorfgemeinschaftshaus über die Senioren-WG bis zum Baugebiet Altenceller Weg – sollen 2019 weiter Gestalt annehmen.

Veranstaltungen bereits festgelegt

Dorfgemeinschaftshaus: "In den letzten Zügen", sagt Ahnsbeck Bürgermeister Ulrich Kaiser im CZ-Gespräch, liege die Fertigstellung des Dorfgemeinschaftshauses. Die Einweihung ist für den Donnerstag, 28. Februar, vorgesehen. "Der Kostenrahmen wird eingehalten, diverse Veranstaltungen sind bereits terminiert", so Kaiser. Yogakurse, zwei Seminartage für Pädagogen und Kinoveranstaltungen sollen in diesem Jahr dort unter anderem stattfinden. Ausgeschlossen sind dagegen private Feiern. "Wir möchten keine Konkurrenz zur Gastronomie im Ort aufbauen", erläutert der Bürgermeister.

Förderung steht in Aussicht

Senioren-WG: Gute Aussichten hat die Gemeinde bei der Finanzierung der geplanten Senioren-WG auf einer alten Hofstelle an der Hauptstraße. "Das Amt für regionale Landesentwicklung hat signalisiert, dass es das Projekt mit 500.000 Euro fördern wird." Hinzu kämen noch Mittel vom Landessozialamt – ein fester Betrag von 100.000 Euro. Insgesamt werden 1,5 Millionen Euro für den Bau veranschlagt. Kaiser geht allerdings von einer Refinanzierung aus, sodass der Gemeinde keine Kosten entstünden. Im Frühjahr sollen konkrete Pläne entwickelt werden, im kommenden Jahr rechnet Kaiser mit der Fertigstellung.

"Unsere Aufgabe ist die Daseinsvorsorge. Wir müssen eine 24-Stunden-Betreuung sicherstellen", sagt der Bürgermeister. Die Ausschreibung und Abwicklung erfolgt deshalb durch die Gemeinde selbst. Das Deutsche Rote Kreuz oder die Sozial- und Diakoniestation Eschede-Lachendorf kämen infrage.

Viele Ideen in der Gemeinde

Dorferneuerung: Zusammen mit der Nachbargemeinde Hohne wurde Ahnsbeck in das Dorferneuerungsprogramm des Landes aufgenommen. Ideen für die Innenraumentwicklung des Ortes sind reichlich vorhanden. Sie sollen zur Diskussion gestellt werden. Beispielhaft führt Kaiser die Umgestaltung des Knotenpunkts Beedenbosteler Straße/Hauptstraße an. Des Weiteren schweben ihm Parkplätze vor der Kapelle sowie am Backhaus vor. Der Dorfteich könnte renaturiert und als öffentlicher Raum zugänglich gemacht werden, ein Spazierweg könnte von der Hauptstraße zur Mühlenstraße führen und das alte Feuerwehrgerätehaus als Domizil für die Landjugend umfunktioniert werden.

Im Herbst erste Projekte anmelden?

"Ein Planungsbüro muss den Prozess begleiten", sagt Kaiser. Als erster Schritt soll im März die Ausschreibung erfolgen, im April könnten dann schon die ersten Arbeitskreise tagen. "Vielleicht können im Herbst bereits erste Maßnahmen zur Realisierung angemeldet werden", so der Bürgermeister. "Das ist allerdings schon sportlich", wie er selbst sagt. Neben öffentlicher Bauvorhaben sollen auch private Projekte miteinbezogen werden, die ebenfalls förderfähig seien, betont Kaiser.

Ahnsbeck Testbohranlage geplant - "Klein Texas" in Ahnsbeck

Was Baker Hughes auf einem Feld bei Ahnsbeck ausprobiert, könnte einmal weltweit Bedeutung bekommen - das Unternehmen baut eine Testbohranlage.

Carsten Richter 09.02.2019

Die Sparkasse Celle treibt ihre Umstrukturierungen weiter voran: Zum 10. April schließt die SB-Geschäftsstelle in Ahnsbeck.

Carsten Richter 04.02.2019

Das sparsame Wirtschaften der vergangenen Jahre zahlt sich aus: Die Gemeinde Ahnsbeck hat einen leichten Überschuss erwirtschaftet.

Carsten Richter 09.01.2019