Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Beedenbostel 16. Elitechampionat bei Kaiserwetter in Beedenbostel
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Beedenbostel 16. Elitechampionat bei Kaiserwetter in Beedenbostel
17:32 10.07.2017
Beedenbostel

Der nicht kundige Zuhörer hätte sich bei Äußerungen wie „Kleinigkeiten im Fundament, die kritisch betrachtet wurden“ wohl bei der Begutachtung eines Bauwerks gewähnt. Auch die Beurteilung „Zeigt sich sehr gut in Lack und Schuh“ oder „Ein nobler, geselliger Typ“ hätte womöglich zu Irritationen geführt. Und bei der Bewertung „Sympathisches Gesicht – guckt man gerne an“ oder „Nimmt den Körper mit“ ging es keineswegs um die Beurteilung von „Germany’s Next Topmodel“, wie man vielleicht hätte annehmen können. Aber bei der „typvollen, harmonischen Stute mit mütterlichem Ausdruck“, die „auf vier Beinen galoppiert“ war die Sache dann klar. Es ging um die Beurteilung von Pferden, und die anwesenden Zuschauer wussten das Vokabular der Wertungsrichter richtig zu deuten.

Rund 100 Fohlen, Stuten und Stutenfamilien aus 16 Pferdezuchtvereinen des Lüneburger Bezirksverbands, die sich auf den regionalen Schauen für diese Veranstaltung qualifiziert hatten, wurden beim 16. Elitechampionat präsentiert und konkurrierten um den Titel des Lüneburger Elitechampions. Dieser ist Voraussetzung, um sich für die Herwart-von-der-Decken-Schau in Verden zu qualifizieren.

Die Springstuten zeigten sich zunächst beim Freispringen, wurden anschließend auf der Dreiecksbahn an der Hand vorgestellt und in einem offenen Richtverfahren bewertet. Alle anderen Klassen wurden ebenfalls auf der Dreiecksbahn präsentiert. (gla)

Die Sieger der einzelnen Klassen: Bei den Springstuten lag Zasou vom Claashof von Stephan Hinrichs vorne. In der Klasse II freute sich Jürgen Stuhtmann über den ersten Platz seiner Halbblutstute, einer Tochter von Sunlight. Bei den dreijährigen Stuten war Farida von Friederike Pelzer Erste, in der Klasse IV, den Siegerstuten, Fairlight aus dem Besitz der Bramail & Dusche GbR. In der Abteilung Familien, Mutter mit zwei Töchtern, lag Estelle aus dem Besitz von Ute und Herbert Steuber mit ihren Nachkommen auf dem ersten Rang. Die Klasse der dressurbetonten Stutfohlen wurde von einer Tochter von Ibiza dominiert, deren Besitzer Henning Schulze ist. Bei den dressurbetonten Hengstfohlen war es der Sohn von Floriscount von Christiane und Herbert Vick. Bei den springbetonten Stutfohlen lag die Tochter von Cornet Obolensky ganz vorn, worüber sich Besitzer Werner Schultze freute, bei den springbetonten Hengstfohlen war es der Sohn von Carridam von Reinold Josef.

Von Kirsten Glatzer