Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Beedenbostel Rat Beedenbostel beschließt letzte Details für Anbau des Dorfgemeinschaftshauses
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Beedenbostel Rat Beedenbostel beschließt letzte Details für Anbau des Dorfgemeinschaftshauses
16:14 23.03.2017
Beedenbostel

Zuvor hatte ein Experte das jetzige Gebäude hinsichtlich aktueller Brandschutzauflagen unter die Lupe genommen. "Dafür wurde die ganze Substanz begutachtet", sagte Bürgermeister Joachim Kuhls. Nicht nur der Anbau müsse die aktuellen Auflagen erfüllen, sondern auch der restliche Komplex werde diesbezüglich auf den neuesten Stand gebracht. Statt eines Pultdachs erhalte die Erweiterung ein Satteldach – ebenfalls wegen Brandschutzauflagen. "Das Dach wird so an die Optik der anderen Gebäude angepasst, dass es ein harmonisches Bild gibt", versicherte Kuhls.

Und eine weitere Änderung wird das Bild des Anbaus prägen: "Das Gebäude ist um einige Grad gewinkelt, also etwas gedreht in der Flucht. So kommen wir mit der Straße nicht in Konflikt", sagte der Bürgermeister. Außerdem müsse so nur eine große Eiche, die ohnehin mit Pilz befallen ist, gefällt werden. Das Parkplatzkonzept werde ebenfalls angepasst.

Die Gesamtkosten für den 206 Quadratmeter großen Mehrzweckraum inklusive Nebenräumen werden mit 750.000 Euro veranschlagt, 500.000 Euro steuert das Programm "Kleinere Städte und Gemeinden" der Städtebauförderung bei. Vor allem Vereine und die Freiwillige Feuerwehr sollen von dem Anbau ans Dorfgemeinschaftshaus profitieren. Da es keinen gastronomischen Betrieb mehr in Beedenbostel gibt, kommt dem Gebäude eine zentrale Bedeutung im Dorfleben zu. Bald steht den Einwohnern mehr Platz zur Verfügung. "Am 26. August feiert die Landjugend ihr 60-jähriges Bestehen, danach geht es los", sagte Kuhls voller Vorfreude.

Von Amelie Thiemann