Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Beedenbostel Tietje und Lindmüller 60 Jahre im Verein tätig
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Beedenbostel Tietje und Lindmüller 60 Jahre im Verein tätig
14:14 23.01.2014
Stellvertretender Kreisbrandmeister Willi Lucan (rechts) mit den Gewählten, Geehrten und Beförderten - der Feuerwehr Beedenbostel. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Beedenbostel

Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Beedenbostel im Gasthaus Dulski statt. Ortsbrandmeister Karsten Strothmann konnte neben erschienen Aktiven und Fördernden die Altersabteilung, eine Abordnung der Jugendfeuerwehr, sowie den Musikzug begrüßen.

Ortsbrandmeister Strothmann berichtete von einem Mitgliederstand zum 31. Dezember 2013 von 40 Kameraden der Einsatzabteilung. Die Wehr hatte in 2013 23 Alarmierungen abzuarbeiten. Weiterhin nahmen die Kameraden an vielen Terminen und Veranstaltungen teil. In der Jugendfeuerwehr verrichten 24 Jugendliche ihren Dienst, berichtete der Jugendfeuerwehrwart Florian Beck.

Musikzugführer Joachim Kuhls konnte von 71 Auftritten und Proben der 13 Musiker, sowie von dem 14-tätigen Besuch der Musikzüge aus dem Landkreis Celle in Tulsa, Oklahoma berichten, an dem auch drei Beedenbostler teilgenommen haben.

Für das Amt des Ortsbrandmeisters wurde Florian Beck vom Kommando vorgeschlagen. Aus der Versammlung wurde Daniel Nickel vorgeschlagen. Bei der anschließenden geheimen Wahl setzte sich Florian Beck durch, die Versammlung wählte ihn zum neuen Ortsbrandmeister der Feuerwehr Beedenbostel für die nächsten sechs Jahre. Für das Amt des Stellvertreters wurde Michael Haming gewählt. Warncke gratulierte den beiden neuen Amtsinhabern.

Strothmann führte im Anschluss die Wahlen zum Kommando durch. In den Funktionen wurden gewählt: Gruppenführer 1. Gruppe Oliver Schramm, Gruppenführer 2. Gruppe Rainer Kuhls, Gruppenführer 3. Gruppe Armin Beck, Schrift- und Kassenwart Hans-Jürgen Tietje, Jugendfeuerwehrwart Marcel Lindhorst, Gerätewart Henning Müller, Sicherheitsbeauftragter Hans-Wilhelm Seiler, Musikzugführer Joachim Kuhls, Beisitzer Anke Marwede und Friedrich-Wilhelm Tietje.

Nach abgeschlossener Truppmannausbildung Teil 1 und 2 wurden die Anwärter Joost Lange und Jan Marven Bergmann durch Ortsbrandmeister Strothmann zu Feuerwehrmännern ernannt. Zum Oberfeuerwehrmann wurde Kamerad Kersten Marwede und Friedrich-Wilhelm Tietje wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Der stellvertretende Kreisbrandmeister Willi Lucan zeichnete den Hauptfeuerwehrmann Wilhelm Tietje und den Löschmeister Wilhelm Lindmüller mit dem Abzeichen des Landesfeuerwehrverbandes für 60-jährige Mitgliedschaft aus.

Seitens der Musik beförderte Musikzugführer Joachim Kuhls Mika Meinecke und Sarah Eggelmann mit dem Ärmelabzeichen zum Feuerwehrmusiker.

Nach den Grußworten des Samtgemeindebürgermeister Jörg Warncke und dem Jahresbericht des Kreisbrandmeisters durch Willi Lucan, hielt Gemeindebrandmeister Horst Busch seinen Jahresbericht. Anschließend überreichte er Marcel Lindhorst einen Präsentkorb, als Dank für seine Unterstützung in der Atemschutz-Ausbildung auf Samtgemeindeebene.

Alle Redner dankten dem scheidenden Ortsbrandmeister Karsten Strothmann und seinem Stellvertreter Harald Otte für deren Arbeit in den letzten sechs Jahren.

Von Isabell Ehms