Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eldingen Einen Dreck um seinen Dreck gekümmert
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Eldingen Einen Dreck um seinen Dreck gekümmert
13:43 12.08.2010
Hohnhorst

Gegen 22.45 Uhr fuhr ein 34 Jahre alter Mann aus Eschede mit seinem BMW auf der Kreisstraße 42 von Jarnsen in Richtung Hohnhorst. Beim Durchfahren einer lang gezogenen Linkskurve bemerkte der Mann im Scheinwerferlicht eine Verunreinigung auf der Fahrbahn und bremste leicht ab. Dadurch brach das Heck des Pkw nach links aus, das Fahrzeug rutschte schräg über die Fahrbahn und geriet auf die linksseitig gelegene Schutzplanke. Auf der Schutzplanke rutschte der Pkw einige Meter, stieß gegen eine Birke, rutsche weiter und kam schließlich im Seitenraum zum Stehen. Durch den Anstoß brach die Birke in etwa zwei Meter Höhe ab und fiel auf die Fahrbahn. Eine 50 Jahre alte Frau aus Eschede, die zu diesem Zeitpunkt die Kreisstraße 42 mit ihrem Audi in Richtung Jarnsen befuhr, erkannte das Hindernis auf der Fahrbahn zu spät, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und überfuhr den Baum.Die Ursache für den Unfall begründet sich in einem unverantwortlichem Handeln eines Unbekannten. Offensichtlich war am Abend ein Landwirt auf der Strecke unterwegs. Der fuhr mit seinem landwirtschaftlichen Fahrzeug von einem unbefestigten Feldweg auf die Kreisstraße und verschmutzte die Fahrbahn mit Matsch, der aus dem groben Reifenprofil auf die Fahrbahn fiel. Ungeachtet dessen setzte der Unbekannte seine Fahrt in Richtung Hohnhorst fort.Der Schaden der bei dem Unfall an den Fahrzeugen entstanden ist, wurde auf rund 7000 Euro geschätzt.

Von Polizeiinspektion Celle