Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eldingen Eldingen muss Kredit aufnehmen
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Eldingen Eldingen muss Kredit aufnehmen
17:53 19.03.2012
Haushalt Eldingen Quelle: nicht zugewiesen
Eldingen

Wenn dieses Jahr wirtschaftlich so verläuft, wie Kämmerer Eike Hebecker es im Haushalt skizziert hat, wird die Gemeinde Eldingen Ende 2012 über eine Million Euro an Schulden haben. Und auch für die kommenden drei Jahre sieht die Planung die Aufnahme weiterer Kredite vor. Um von der Dorferneuerung zu profitieren, muss die Gemeinde für die Kofinanzierung der Projekte aufkommen.

Großer Brocken bei den Investitionen in diesem Jahr ist der Ausbau der Schulstraße, des Drosselwegs und der Heringsgasse. War im Entwurf des Haushaltsplans Ende 2011 noch ein Betrag von 281.000 Euro für die Schulstraße veranschlagt, sind nach der Entscheidung des Rates, einen durchgängigen Gehweg an der Straße zu bauen, jetzt 335.000 Euro angesetzt. Für Drosselweg und Heringsgasse bleiben die Beträge mit 166.000 und 18.000 Euro unverändert.

Auf 100.000 Euro ist im Haushalt der Anteil der Gemeinde beim Ausbau der Ortsdurchfahrt der Landesstraße 283 in Hohnhorst beziffert. Die Gemeinde hatte dafür votiert, einen erhöhten Gehweg entlang der Fahrbahn zu bauen, auch soll die Beleuchtung auf den neuesten Stand gebracht werden.

Auch für das sozioökonomische Zentrum in Eldingen muss in diesem Jahr eine Restfinanzierung von 55.000 Euro aufgebracht werden. „Die Arztpraxis war ursprünglich kleiner geplant“, sagt Gemeindedirektor Jörg Warncke. Auch für die Küche im Bistro habe mehr Geld ausgegeben werden müssen als ursprünglich vorgesehen. Weitere 5000 Euro sind für Einrichtungsgegenstände im Jugendzentrum vorgesehen, das im selben Haus untergebracht ist.

5000 Euro hat Eldingen jährlich für die Erneuerung von Spielplätzen vorgesehen, in diesem Jahr sind zudem 13.500 Euro für den Spielplatz Wohlenrode eingeplant.

Für 2013 sieht Eldingens Investitionsplan übrigens auch wieder Ausgaben für die Infrastruktur vor. Für die Kofinanzierung des Radwegs Jarnsen-Hohnhorst-Eldingen sind knapp 100.000 Euro eingeplant, am Radweg zwischen Beedenbostel und Eldingen will sich die Gemeinde mit 50.000 Euro beteiligen.

Im Vorbericht zum Haushalt stellt Hebecker fest, dass der Ergebnishaushalt nicht ausgeglichen werden kann. Schuld sind vor allem die Umlagen an die Samtgemeinde und den Landkreis.

Der Rat beschloss in seiner Sitzung außerdem, einen Bebauungsplan für den Bereich des Fischzuchtbetriebs Lübbe in Bargfeld aufzustellen.

Von Joachim Gries