Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eldingen Eldinger Rat will mehr Krippenplätze schaffen
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Eldingen Eldinger Rat will mehr Krippenplätze schaffen
17:50 25.06.2018
Eldingen

Ihre Forderung an den Rat: Es muss mehr Krippenplätze in Eldingen geben. Aktuell würden rund 22 Plätze fehlen, um den Bedarf zu decken.

Das wollte Jörg Warncke, Samtgemeindebürgermeister Lachendorf, so nicht im Raum stehen lassen. „Wir haben Ausweichplätze in Beedenbostel geschaffen“, sagt Warncke. Dort sei der Bedarf noch höher, aber auch die Eldinger Eltern können ihre Kinder dort abgeben. Dass dies für die nicht ideal ist, könne er verstehen. Aber er gibt auch zu bedenken, dass es generell schwierig sei, dem Bedarf gerecht zu werden. „Letztes Jahr hatten wir mehr als genug Plätze in Eldingen. Jetzt gibt es wieder eine gegenläufige Entwicklung“, sagt Warncke.

Kurzfristige Lösungen seien ebenfalls kaum umzusetzen. Eine Krippe will ja erst mal gebaut sein. Das dauert.

Ratsmitglied Elke Meier-Knoop (Gemeinsame Liste Eldingen) versuchte es dennoch mit einer schnellen Lösung. Mit einem Antrag wollte sie durchsetzen, dass zwei Container, die zurzeit am Sportplatz Lachendorf stehen, nach Eldingen transportiert werden, um damit Platz für eine weitere Krippengruppe zu schaffen. Das Problem daran: „Die Container eignen sich nicht für den Krippenbetrieb“, sagt Warncke.

Deshalb änderte Knoop ihren Antrag. Statt der schnellen, aber unrealistischen Lösung soll nun geguckt werden, wie sich der Bedarf weiterentwickelt. Bleibt die hohe Nachfrage bestehen, möchte der Rat über weitere Lösungen, wie zum Beispiel das Anschaffen geeigneter Container diskutieren.

Neben der Container-Lösung versuchte Knoop mit einem zweiten Antrag, das Problem langfristig in den Griff zu bekommen. Dazu schlug sie vor, eine neue Krippe in Eldingen zu bauen. Die Räume sollten gegenüber der Kindertagesstätte oder an der Metzinger Straße errichtet werden. Da jedoch auch diese Grundstücke ungeeignet waren, einigte sich der Rat zunächst nur darauf, dass die Kapazitäten in der Kinderbetreuung generell ausgebaut werden sollen. Das bedeutet: Aus der aktuellen Kita mit zwei Gruppen soll eine dreigruppige Kindertagesstätte werden. Und dazu soll noch eine weitere Krippe kommen.

Wo die am Ende steht und ob sie überhaupt gebaut wird, bleibt jedoch abzuwarten. Denn die endgültige Entscheidung darüber wird im Samtgemeinderat gefällt. Der hatte auch bereits beschlossen, dass eine neue Krippe gebaut werden soll. Ob das jedoch in Eldingen sein wird, bleibt abzuwarten. "Wo sie entsteht, hängt davon ab, wo sie am ehesten gebraucht wird", so Warncke. Mit einer Entscheidung rechnet er frühestens im nächsten Jahr.

„Udo, wieso hat die Biene dich denn nicht gestochen?“, fasst Luca seine Beobachtung einer Imme auf ungeschützter Haut in eine Frage. „Weil das eine männliche Honigbiene ist, eine Drohne, und die stechen nicht“, antwortet der Leiter der Bienen-AG an der Eldinger Grundschule, Udo Kellner. 

20.06.2018

Orgelkonzerte sind in Celle und dem Umland selten geworden. Lediglich im Sommer gibt es seit zwei Jahren dann doch immer wieder mal Orgelkonzerte, die zumindest ein wenig das konzertante Sommerloch reduzieren. Der niederländische Organist Willem van Twillert gastierte nun nicht nur in Daniel Kunerts Notenkeller, sondern auch an der fast noch frisch renovierten Meyer-Orgel in Eldingen.

03.06.2018

Das Gewicht eines Kleintransporters, etwas über drei Tonnen – so viel Kleidung hat die Kirchengemeinde Eldingen gesammelt. Der Berg an Hosen, Jacken, T-Shirts und anderen Textilien geht an die Deutsche Kleiderstiftung, die jedes Jahr zum Spenden aufruft.

03.04.2018